Merschweiller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Merschweiller
Wappen von Merschweiller
Merschweiller (Frankreich)
Merschweiller
Region Grand Est
Département Moselle
Arrondissement Thionville
Kanton Bouzonville
Gemeindeverband Communauté de communes Bouzonvillois-Trois Frontières
Koordinaten 49° 28′ N, 6° 25′ OKoordinaten: 49° 28′ N, 6° 25′ O
Höhe 185–431 m
Fläche 5,76 km2
Einwohner 211 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 37 Einw./km2
Postleitzahl 57480
INSEE-Code

Merschweiller (deutsch Merschweiler, moselfränkisch Meeschweiler/Meeschweller) ist eine französische Gemeinde mit 211 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde Merschweiller liegt in der Nähe des Dreiländerecks Luxemburg-Frankreich-Deutschland. Sie grenzt im Norden an das saarländische Oberperl. Zur Gemeinde gehört das etwas südlich im Manderen-Tal gelegene Dörfchen Kitzing (Kitzingen).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort gehört seit 1661 zu Frankreich.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 175 180 170 173 166 164 182

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es besteht eine große Verbundenheit der Menschen zwischen Oberperl und Merschweiller. Dies wird auch durch gemeinsame Aktivitäten wie den Bau der Friedenskapelle zum Ausdruck gebracht. Die Kirmes in Merschweiller wird von den Nachbarn, insbesondere aus Perl, Oberperl und Sehndorf gut besucht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Merschweiller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien