Mervin Tran

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mervin Tran Eiskunstlauf
Mervin Tran und Narumi Takahashi, 2009
Nation KanadaKanada Kanada
JapanJapan Japan
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag 22. September 1990
Geburtsort Regina, Saskatchewan, 
Kanada
Größe 175 cm
Karriere
Disziplin Paarlauf
Partner/in Marissa Castelli
Ehemalige Partner/in Natasha Purich, Narumi Takahashi
Trainer Richard Gauthier,
Bruno Marcotte
Choreograf Julie Marcotte
Status aktiv
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Gold 0 × Silber 1 × Bronze
ISU Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
0Bronze0 Nizza 2012 Paare
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 189,69 WM 2012
 Kür 124,32 WM 2012
 Kurzprogramm 65,37 WM 2012
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Finale 0 0 0
 Grand-Prix-Wettbewerbe 0 2 1
letzte Änderung: 14. Februar 2016

Mervin Tran (* 22. September 1990 in Regina, Saskatchewan, Kanada) ist ein kanadischer Eiskunstläufer, der im Paarlauf startet. Bis 2012 startete er für Japan.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mervin Tran wurde in Regina geboren. Seine Eltern sind Flüchtlinge aus Vietnam und Kambodscha. Sie ermutigten ihn, zum Eishockey zu gehen. Durch einen Zufall kam er in einem Hockey Camp im Alter von vier Jahren zum Eiskunstlauf. Mit 13 Jahren stand er seinen ersten dreifachen Salchow.[1] 2007 suchte Richard Gauthier einen Paarläufer als Partner für die Japanerin Narumi Takahashi. Trans Trainer Bruno Marcotte empfahl ihm Tran, der ursprünglich ein Einzelläufer war. Nach einem Probetraining mit Takahashi blieb Tran bei Gauthier in Montreal. Zusammen trainieren sie in St. Leonard und werden vom japanischen Eiskunstlaufverband unterstützt.[2]

2008 wurden Takahashi und Tran erstmals japanische Meister im Paarlauf. 2010 und 2011 standen sie auf dem Podium bei Juniorenweltmeisterschaften. 2010 debütierten sie bereits bei Vier-Kontinente-Meisterschaften und 2011 bei Weltmeisterschaften.

Bei der Weltmeisterschaft 2012 in Nizza gewannen Narumi Takahashi und Mervin Tran überraschend die Bronzemedaille. Es war die erste WM-Medaille für Japan im Paarlauf.[3]

Das Paar trennte sich nach der Saison 2011/12. 2013–14 lief Tran mit Natasha Purich, mit der er für Kanada startete. Seit 2015 startet er mit Marissa Castelli für die USA.

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paarlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

(mit Narumi Takahashi)

Meisterschaft / Jahr 2008 2009 2010 2011 2012
Weltmeisterschaften 9. 3.
Vier-Kontinente-Meisterschaften 5. 7. 5.
World Team Trophy 3. 1.
Juniorenweltmeisterschaften 15. 7. 2. 3.
Japanische Meisterschaften 1. 1. 1. 1.
-
Grand-Prix-Wettbewerb / Saison 07/08 08/09 09/10 10/11 11/12
Grand-Prix-Finale 6.
Skate Canada 4.
Cup of Russia 2.
NHK Trophy 8. 3. 2.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mervin Tran – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.skatetoday.com/2008/08/30/young-team-gives-japan-hope-for-future/
  2. http://www.cyberpresse.ca/sports/autres-sports/patinage-artistique/201112/09/01-4476556-mervin-tran-un-japonais-a-st-leonard.php (Memento vom 16. Dezember 2011 auf WebCite)
  3. http://www.goldenskate.com/2012/03/savchenko-and-szolkowy-capture-fourth-world-title/