Mesnil-Bruntel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mesnil-Bruntel
Mesnil-Bruntel (Frankreich)
Mesnil-Bruntel
Region Hauts-de-France
Département Somme
Arrondissement Péronne
Kanton Péronne
Gemeindeverband Communauté de communes de la Haute Somme
Koordinaten 49° 54′ N, 2° 58′ OKoordinaten: 49° 54′ N, 2° 58′ O
Höhe 48–85 m
Fläche 7,31 km²
Einwohner 297 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 41 Einw./km²
Postleitzahl 80200
INSEE-Code

Mesnil-Bruntel (picardisch: Ch'Moéni-Brèneti) ist eine französische Gemeinde mit 297 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Hauts-de-France im Norden von Frankreich. Die Gemeinde gehört zum Kanton Péronne und ist Teil der Communauté de communes de la Haute Somme.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt am Ostufer der kanalisierten Somme und wird in Nord-Süd-Richtung von der Départementsstraße D937 und von Südwesten nach Nordosten von der D88 durchzogen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde wurde mit dem Croix de guerre 1914–1918 ausgezeichnet.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
280 259 277 326 341 329 311

Verwaltung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bürgermeister (Maire) ist seit 2001 Jean-Dominique Payen.