Messé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Messé
Messé (Frankreich)
Messé
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Deux-Sèvres
Arrondissement Niort
Kanton Celles-sur-Belle
Gemeindeverband Mellois en Poitou
Koordinaten 46° 16′ N, 0° 7′ OKoordinaten: 46° 16′ N, 0° 7′ O
Höhe 121–149 m
Fläche 12,31 km2
Einwohner 190 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 15 Einw./km2
Postleitzahl 79120
INSEE-Code

Kirche Sainte Mélaine

Messé ist eine französische Gemeinde mit 190 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Deux-Sèvres in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Niort und zum Kanton Celles-sur-Belle.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Messé liegt in der historischen Landschaft Poitou, etwa 40 Kilometer südwestlich der Stadt Poitiers, an der Grenze zum Département Vienne. Nachbargemeinden sind

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 314 235 215 216 159 177 190

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Sainte Mélaine mit Ursprüngen aus dem 12./13. Jahrhundert[1]
  • Schloss von La Roche Elie mit altem Wehrturm aus dem 15. Jahrhundert – Monument historique[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Messé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kirche Sainte Mélaine in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  2. Wehrturm in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)