Mestes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mestes
Mestas
Wappen von Mestes
Mestes (Frankreich)
Mestes
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Kanton Haute-Dordogne
Gemeindeverband Haute-Corrèze Communauté
Koordinaten 45° 30′ N, 2° 19′ OKoordinaten: 45° 30′ N, 2° 19′ O
Höhe 545–686 m
Fläche 11,45 km2
Einwohner 356 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km2
Postleitzahl 19200
INSEE-Code

Mestes (Mestas auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 356 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv südlich vom Plateau de Millevaches[1] und dem Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin am rechten Ufer der Diège, einem rechten Nebenfluss der Dordogne.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ungefähr 60 Kilometer südwestlich, Ussel etwa 6 Kilometer nördlich und Bort-les-Orgues rund 20 Kilometer südöstlich.

Nachbargemeinden von Mestes sind Ussel im Norden, Saint-Exupéry-les-Roches im Osten, Chirac-Bellevue im Süden sowie Valiergues und Saint-Angel im Westen.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt ungefähr sieben Kilometer südöstlich der Abfahrt 23 der Autoroute A89.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beschreibung: Das goldene Wappen ist geviert, heraldisch rechts oben und links unten ein blaues Ankerkreuz und links oben und rechts unten ein schwarzer Schrägbalken mit drei fünfstrahligen silbernen Sternen belegt.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 204 216 202 204 263 262 296

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://s3.e-monsite.com/2011/03/13/99431175communespnr-pdf.pdf

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mestes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien