Metathorax

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Metathorax (abgeleitet vom griechischen meta für „hinter“ und thorax für „Brustpanzer“)[1], auch Hinterbrust, ist das dritte und damit letzte Segment des Brustbereiches (Thorax) der Insekten.[2][3] Vor ihm kommen der Pro- und der Mesothorax. Alle Thoraxsegmente der Insekten tragen jeweils ein Beinpaar, eim Metathorax sind dies die Hinterbeine. Außerdem trägt der Metathorax das zweite Flügelpaar (Hinterflügel) der Fluginsekten.[2][3] Dieses kann allerdings auch fehlen oder zu Schwingkölbchen (Halteren) umgebildet sein.[4]

Belege[Bearbeiten]

  1. Metathorax. In: Herder-Lexikon der Biologie. CD-ROM, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2003, ISBN 3-8274-0354-5.
  2. a b Hinterbrust. In: Herder-Lexikon der Biologie. CD-ROM, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2003, ISBN 3-8274-0354-5.
  3. a b Hinterbrust. In: Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999; abgerufen am 17. August 2015.
  4. Halteren. In: Herder-Lexikon der Biologie. CD-ROM, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2003, ISBN 3-8274-0354-5.