Vörös Meteor Budapest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Meteor Mallerd)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vörös Meteor Budapest (ungarisch Budapesti Vörös Meteor) war ein ungarischer Sportverein aus Budapest, der vor allem für seine Eishockey-, Handball und Tischtennisabteilung bekannt ist. Die Eishockeymannschaft des Vereins spielte von Ende der 1940er Jahre bis 1970 in der höchsten ungarischen Eishockeyliga, der OB I bajnokság.

Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vörös Meteor Budapest
Größte Erfolge
Vereinsinformationen
Geschichte Meteor Mallerd (1948–1951)
Meteor Budapest (1951–1957)
Vörös Meteor Budapest (1957–1970)
Standort Budapest, Ungarn
Vereinsfarben dunkelrot, weiß
Liga Ungarische Eishockeyliga
Spielstätte Millenáris

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde 1948 als Meteor Mallerd gegründet und gehörte von Beginn der 1950er bis zum Anfang der 1960er Jahre zu den erfolgreichsten ungarischen Eishockeyvereinen. In diese Zeit gewann Vörös Meteor insgesamt fünf ungarische Meisterschaften - 1950, 1952, 1957, 1959 und 1963 – und gehörte auch in den anderen Spielzeiten zu den besten Mannschaften der Liga.

Mitte der 1960er Jahre begann der Niedergang des Klubs und gipfelte in der Saison 1969/70 in 29 Niederlagen aus 30 Spielen. Anschließend wurde der Verein aufgelöst.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ungarischer Meister: 1950, 1952, 1957, 1959, 1963
  • Ungarischer Vizemeister: 1951, 1953, 1954, 1956, 1958, 1960, 1961

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Sp S U N Pkt T GT Hauptrunde Play-offs
Endrunde
1948/49 8 2 0 6 4 4. Platz
1949/50 6 5 1 0 11 32 15 Meister
1950/51 7 6 0 1 12 57 9 2. Platz
1951/52 10 7 2 1 16 52 14 Meister
1952/53 16 12 2 2 26 137 17 3. Platz 3. Platz
1953/54 12 10 1 1 21 96 14 2. Platz
1954/55 10 6 2 2 14 66 21 3. Platz
1955/56 10 6 1 3 13 51 23 2. Platz
1956/57 4 4 0 0 8 18 4 Meister
1957/58 8 2 4 2 8 17 16 2. Platz
1958/59 8 5 0 3 10 33 25 3. Platz Meister
1959/60 12 6 2 4 14 48 38 2. Platz
1960/61 15 11 1 3 23 75 44 2. Platz
1961/62 15 7 1 7 15 77 52 4. Platz
1962/63 15 11 2 2 24 79 28 Meister
1963/64 7 5 2 0 12 61 17 1. Platz 4. Platz
1964/65 14 9 0 5 18 92 47 4. Platz
1965/66 14 7 0 7 14 82 42 4. Platz 4. Platz
1966/67 14 6 2 6 14 48 66 4. Platz 4. Platz
1967/68 14 8 1 5 17 63 47 4. Platz
1968/69 28 9 5 14 23 90 126 5. Platz
1969/70 30 1 0 29 2 51 269 6. Platz

Legende zur Saisonstatistik:
(GP oder Sp = Spiele insgesamt; W oder S = Siege; L oder N = Niederlagen; T oder U = Unentschieden; OL oder ON = Overtime-Niederlage; SOL oder SON Shootout-Niederlage; P = Punkte; Pct % = Siege in %; GF oder T = Tore; GA oder GT = Gegentore)

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Handball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Männer-Handballmannschaft des Vereins gehörte in den 1950er Jahren zu den ungarischen Spitzenmannschaften und gewann 1951, 1954, 1955 und 1957 die ungarische Meisterschaft. Die Frauen-Handballmannschaft gewann 1952 ihren einzigen ungarischen Meistertitel.

Basketball[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Frauen-Basketballmannschaft wurde 1949 ins Leben gerufen und gewann 1958, 1961 und 1970 die ungarische Meisterschaft. 1975 fusionierte die Basketballabteilung von Vörös Meteor mit der von MTK Budapest. 1997 wurde diese fusionierte Mannschaft aufgelöst.

Tischtennis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Mannschaften der Tischtennisabteilung nahmen in den 1960er Jahren regelmäßig am Europapokal teil und gewannen mehrfach ungarische Meistertitel im Einzel, Doppel und als Mannschaft (1957–1962 und 1964).

Bekannte Spieler

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]