Meteortief

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Meteortief ist ein Meerestief im südwestlichen Teil des Atlantischen Ozeans und ist mit 8.264 m Meerestiefe die tiefste Stelle in diesem Atlantik-Gebiet und des Süd-Sandwich-Grabens.

Im Zentrum dieses Tiefseegrabens befindet sich das Meteortief nördlich der Südlichen Sandwichinseln und östlich von Südgeorgien. Es liegt etwa bei 55° südlicher Breite und bei 26° westlicher Länge.

Das Meteortief ist nach dem deutschen Forschungsschiff Meteor benannt, von dem diese Stelle in den 1920er Jahren entdeckt wurde.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ernst von Khuon: Abenteuer unseres Jahrhunderts: Naturwissenschaftler und Techniker verwandeln die Welt. Gerhard Stalling, Oldenburg 1960, S. 50

Koordinaten: 55° 40′ 0″ S, 25° 55′ 0″ W