Metrolinie 9 (Barcelona)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Barcelona Metro Logo.svgL9 barcelona.svg
Strecke der Metrolinie 9 (Barcelona)
Linienplan der Linien 9/10
Streckenlänge:27,9 km
Spurweite:1435 mm (Normalspur)
Stromsystem:(Deckenstromschiene) 1500 =
   
Betriebshof Can Zam
   
Can Zam Linienbeginn 09NL9N Barcelona.svg
   
Singuerlín
   
Església Major
   
Fondo 01L1 barcelona.svg
   
Santa Rosa
   
Can Peixauet
   
10NL10 Nord barcelona.svg von Gorg
   
Besòs
   
Bon Pastor
   
Onze de Setembre
   
vom Betriebshof Triangle ferroviari
   
Sagrera AAVEg.svg 10RdCg.svg (im Bau)
   
La Sagrera 01L1 barcelona.svg 05L5 barcelona.svg Linienende 09NL9N Barcelona.svg, 10NL10 Nord barcelona.svg
   
Maragall (im Bau)
   
Guinardó Hospital de Sant Pau 04L4gris.svg (im Bau)
   
Sanllehy (im Bau)
   
Muntanya (im Bau)
   
Lesseps 03L3gris.svg (im Bau)
   
El Putxet 07L7gris.svg (im Bau)
   
Mandri (im Bau)
   
Sarrià 10FGCg.svg 06L6gris.svg (im Bau)
   
Prat de la Riba (im Bau)
   
Manuel Girona (im Bau)
   
Campus Nord (im Bau)
   
Zona Universitària Linienbeginn 09SL9 Sud Barcelona.svg
   
Camp Nou (im Bau)
   
Collblanc 05L5 barcelona.svg Linienbeginn 10SL10 Sud barcelona.svg
   
Torrassa 01L1 barcelona.svg
   
Can Tries-Gornal
   
10SL10 Sud barcelona.svg nach Foc
   
Europa I Fira 10FGC.svg
   
Fira
   
Parc Logístic
   
02L2gris.svg von Badalona (geplant)
   
Mercabarna
   
Llobregat
   
Les Moreres
   
La Ribera (im Bau)
   
El Prat de Llobregat 10Rodalies de Catalunya símbol.svg
   
Cèntric
   
Parc Nou
   
Mas Blau
   
Aeroport T2 BSicon FLUG.svg 10Rodalies de Catalunya símbol.svg
   
Aeroport T. de Càrrega (im Bau)
   
Aeroport T1 BSicon FLUG.svg Linienende 09SL9 Sud Barcelona.svg

Die L9 ist eine U-Bahn-Linie der Metro Barcelona. Die Linie hat zurzeit acht Stationen im Nordabschnitt, die sich alle im Tunnel befinden. Die Linie verläuft von der Station La Sagrera, im nördlichen Stadtbezirk Sant Andreu, bis in die nördlich an Barcelona angrenzende Großstadt Santa Coloma de Gramenet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eröffnet wurde der erste Teil der Linie im Dezember 2009. Damit ist sie die jüngste Linie der Metro Barcelona. Momentan befindet sich der größte Teil der Linie noch in Bau. Nach Fertigstellung soll die Linie eine Gesamtlänge von etwa 47 Kilometern haben, wovon nur vier Kilometer oberirdisch verlaufen. Das würde die Linie zur längsten unterirdischen U-Bahn-Linie in Europa machen. Außerdem sind die U-Bahn-Stationen der Linie die tiefsten im Metronetz Barcelonas. Planungen sahen vor, dass die Linie bis 2014 komplett in Betrieb genommen werden sollte. Die ebenfalls in Bau befindliche Linie 10 verläuft ungefähr auf der Hälfte der Strecke parallel zur Linie 9 bzw. wurden doppelstöckige Tunnel gebaut, so dass sie übereinander verkehren.

Am 12. Februar 2016 wurde ein weiteres Teilstück der Linie 9 unter dem Namen „L9 SUD“ zwischen Zona Universitària und Aeroport Terminal 1 in Betrieb genommen.

Sondertarif zum Flughafen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für die Beförderung von und zu den Stationen Terminal T1 bzw. T2 besteht ein Sondertarif. Einzel- und Mehrfahrtenkarten gelten für diese Stationen nicht, Tageskarten jedoch schon.[1]

Streckenplan der Linien L9/L10 komplett

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Metrolinie 9 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tarifinformationen Flughafentarif. tmb.cat, abgerufen am 17. März 2016 (spanisch).

Koordinaten: 41° 25′ 20,7″ N, 2° 11′ 28,2″ O