Metropolitan Life Insurance Company

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
MetLife, Inc.
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US59156R1086
Gründung 24. März 1868
Sitz New York City, Vereinigte Staaten
Leitung Steven A. Kandarian, CEO
Mitarbeiterzahl 49.000[1]
Umsatz 62,308 Mrd. USD[1]
Branche Versicherungen
Website www.metlife.com
Stand: 31. Dezember 2017

Metropolitan Life Insurance Company (MetLife) ist ein US-amerikanisches Versicherungsunternehmen mit Firmensitz in New York City. Das Unternehmen ist im Aktienindex S&P 100 gelistet. In den Forbes Global 2000 der größten börsennotierten Unternehmen belegt MetLife Platz 78 (Stand: GJ 2017). Das Unternehmen kam Mitte 2018 auf einen Börsenwert von ca. 48 Mrd. USD.[2]

Das Unternehmen bietet Versicherungen verschiedener Art an und ist in den Vereinigten Staaten der größte Anbieter von Lebensversicherungen.

1981 erwarb Metlife das 1992 umbenannte Hochhaus MetLife Building von dem insolventen Luftverkehrsunternehmen Pan American World Airways.

Mit dem Erwerb des Lebensversicherungsbereiches von Travelers Companies und des Tochterunternehmens Annuity von dem Konzern Citigroup stieg MetLife 2005 zum größten Lebensversicherer in den Vereinigten Staaten auf. Zuvor hatte MetLife die Unternehmen New England Financial und General American Insurance (GenAm) erworben.

Das Firmenmaskottchen ist Snoopy von der Komikserie Die Peanuts.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b MetLife 2017 Form 10-K Report, abgerufen am 24. Juni 2018
  2. The World’s Largest Public Companies. In: Forbes. (forbes.com [abgerufen am 17. Juli 2018]).