Mevastatin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Strukturformel
Struktur von Mevastatin
Allgemeines
Freiname Mevastatin
Andere Namen
  • Compactin
  • [(1S,7S,8S,8aR)- 8-[2-[(2R,4R)- 4-Hydroxy-6-oxooxan-2-yl] ethyl]-7-methyl- 1,2,3,7,8,8a-hexahydronaphthalen-1-yl] (2S)-2-methylbutanoat
Summenformel C23H34O5
CAS-Nummer 73573-88-3
PubChem 64715
Kurzbeschreibung

farblose Kristalle [1]

Arzneistoffangaben
Wirkstoffklasse

Statine

Wirkmechanismus

HMG-CoA-Reduktase-Inhibitor

Eigenschaften
Molare Masse 390,51 g·mol−1
Schmelzpunkt

152 °C [1]

Löslichkeit
Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [3]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
Toxikologische Daten

> 2000 mg·kg−1 (LD50Mausoral)[2]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Mevastatin, auch Compactin, ist ein Wirkstoff aus der Gruppe der Statine zur Behandlung von Fettstoffwechselstörungen. Es war der erste HMG-CoA-Reduktase-Inhibitor der in den 1970er Jahren aus Penicillium citrinum isoliert wurde.

Mevastatin wird nicht in der Therapie von Fettstoffwechselstörungen verwendet, da es viele Nebenwirkungen hat. Es wird jedoch als Ausgangsverbindung zur Herstellung von anderen Statinen wie Pravastatin eingesetzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Eintrag zu Compactin. In: Römpp Online. Georg Thieme Verlag, abgerufen am 21. Juni 2014.
  2. a b Eintrag zu Mevastatin in der ChemIDplus-Datenbank der United States National Library of Medicine (NLM).
  3. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
Gesundheitshinweis Dieser Artikel behandelt ein Gesundheitsthema. Er dient nicht der Selbstdiagnose und ersetzt keine Arztdiagnose. Bitte hierzu diese Hinweise zu Gesundheitsthemen beachten!