Mezzi Andreossi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Munrezzan «Mezzi» Andreossi (* 30. Juni 1897; † 28. September 1958 in St. Moritz) war ein Schweizer Eishockeyspieler. Sein Bruder Gian Andreossi war ebenfalls Schweizer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Mezzi Andreossi nahm für die Schweizer Nationalmannschaft an den Olympischen Winterspielen 1928 in St. Moritz teil. Mit seinem Team gewann er die Bronzemedaille. Er selbst kam im Turnierverlauf in zwei Spielen zum Einsatz. Zuvor hatte er bereits bei den Europameisterschaften 1922 und 1924 die Bronzemedaille sowie bei der Europameisterschaft 1926 die Goldmedaille gewonnen. Auf Vereinsebene spielte er für den EHC St. Moritz.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]