Mia Diekow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mia Diekow nach dem deutschen Vorentscheid zum ESC 2013 in Hannover
Mia Diekow nach dem deutschen Vorentscheid zum ESC 2013 in Hannover
Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles[1]
Lieblingslied
  DE 94 01.03.2013 (1 Wo.)

Mia Diekow (* 1986 in Hamburg) ist eine deutsche Synchronsprecherin, Sängerin, Songwriterin und Musikproduzentin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bereits als Kind war Diekow als Synchronsprecherin tätig.[2] Sie ist auch als Sängerin aktiv. Ihr Debütalbum mit dem Titel Die Logik liegt am Boden erschien am 27. Juli 2012, produziert von ihr und Philipp Schwär.[3] 2018 erschien ihr zweites Album Ärger im Paradies, das sie selbst produzierte. Die Drehbücher für ihre Videos verfasste Diekow selbst.[4]

Diekow war eine von zwölf Kandidaten, die am 14. Februar 2013 bei Unser Song für Malmö, dem deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2013, antraten.[5]

Synchronarbeiten (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filme[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Musik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2012: Die Logik liegt am Boden
  • 2018: Ärger im Paradies

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Charterfolge in Deutschland
  2. http://www.hamburg.de/kuenstler-in-hamburg/3566786/mia-diekow.html
  3. http://www.schlagertop.de/news/2012/08/mia-diekow-neues-album-die-logik-liegt-am-boden/#more-4273
  4. Archivierte Kopie (Memento des Originals vom 28. Februar 2013 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.miadiekow.com
  5. Mia Diekow: „Ich bin ziemlich mutig:“ Simone Nebelsieck, eurovision.de
  6. Deutsche Synchronkartei: Deutsche Synchronkartei | Synchronsprecher | Mia Diekow. Abgerufen am 31. August 2018.