Miasino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miasino
Kein Wappen vorhanden.
Miasino (Italien)
Miasino
Staat: Italien
Region: Piemont
Provinz: Novara (NO)
Koordinaten: 45° 48′ N, 8° 26′ OKoordinaten: 45° 48′ 0″ N, 8° 26′ 0″ O
Fläche: 5 km²
Einwohner: 820 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 164 Einw./km²
Postleitzahl: 28010
Vorwahl: 0322
ISTAT-Nummer: 003098
Website: Miasino

Miasino (piemontesisch und lombardisch Miasin) ist eine italienische Gemeinde mit 820 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2015) in der Provinz Novara (NO), Region Piemont.

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Pisogno und Carcegna. Die Nachbargemeinden sind Ameno, Armeno, Orta San Giulio und Pettenasco.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst eine Fläche von etwa 5 km².

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2015.