Michael A. Stackpole

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael A. Stackpole

Michael A. Stackpole (* 1957 in Wausau, Wisconsin) ist ein US-amerikanischer Science-Fiction- und Fantasyautor, sowie Spiele- und Computerspieleentwickler. Als Autor bekannt wurde er durch seine Mitarbeit bei der X-Wing-Reihe, die im Star-Wars-Universum angesiedelt ist und bei der Battletech-Romanreihe.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael A. Stackpole wurde 1957 in Wausau, Wisconsin geboren. Seine Mutter Janet Stackpole war Lehrerin, sein Vater Jim Stackpole ist Kinderarzt. 1975 schloss Stackpole die Rice Memorial High School ab und ging an die University of Vermont, welche er 1979 abschloss. Sein erstes gaming project verkaufte er 1977. Seitdem lebt er in Arizona, bis auf ein viermonatliches Pensum in Hartfort, wo er als Berater für Coleco Industries arbeitet. 1987 stellte ihn die FASA Corporation an, um die Kriegertrilogie der BattleTech-Romane zu schreiben. Ein am 23. März 2001 von David B. Healy entdeckter Asteroid wurde 165612 Stackpole genannt.[1]

Computerspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bibliografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Warcraft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

World of Warcraft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Star Wars[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jedi Academy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Erbe der Jedi-Ritter / The New Jedi Order[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

X-Wing[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BattleTech[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle übersetzt von Reinhold H. Mai.

Warrior[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Blut der Kerensky[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mechwarrior – Dark Age[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fantasy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

The Fiddleback Trilogy[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mutant Chronicles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Realms of Chaos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Sage der verlorenen Welt / The Age of Discovery[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle übersetzt von Reinhold H. Mai.

Düsterer Ruhm / DragonCrown War[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alle übersetzt von Reinhold H. Mai.

Shadowrun[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hilft es, wenn ich sag, es tut mir leid?
  2. Spiegelfechtereien

Die königlichen Kolonien / The Crown Colonies[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Bücher[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Storysammlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Perchance to Dream: And Other Stories, Five Star 2005, ISBN 1-59414-149-5
  • Tricknomancy: A Trick Molloy Collection, Stormwolf.com 2010, ISBN 2940012708946
  • Crime Tech, Stormwolf.com 2011
  • Murderous Magick, Stormwolf.com 2011

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 165612 Stackpole (2001 FP86). California Institute of Technology, abgerufen am 8. Mai 2019 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]