Michael Arroyo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Arroyo
Michael Arroyo 2015.jpg
Personalia
Name Michael Antonio Arroyo Mina
Geburtstag 23. April 1987
Geburtsort GuayaquilEcuador
Größe 180 cm
Position Mittelfeldspieler (offensiv)
Junioren
Jahre Station
2002–2007 CS Emelec
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2005–2008 CS Emelec 73 0(4)
2009–2010 Deportivo Quito 42 (14)
2010–2011 San Luis FC 41 (10)
2012–2015 CF Atlante 32 (12)
2012–2013 → Barcelona SC Guayaquil (Leihe) 48 (17)
2014–2015 → Club América (Leihe) 38 0(5)
2015– Club América 19 0(3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2007 Ecuador U-20
2010– Ecuador 23 0(3)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 30. Dezember 2015

2 Stand: 30. Dezember 2015

Michael Antonio Arroyo Mina (* 23. April 1987 in Guayaquil) ist ein ecuadorianischer Fußballspieler. Der Mittelfeldspieler ist ecuadorianischer Nationalspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er begann seine Karriere 2005 beim CS Emelec. 2007 wurde er nach einem positiven Dopingtest für zwei Jahre gesperrt.[1] 2009 wechselte Arroyo zu Deportivo Quito, mit dem er im selben Jahr ecuadorianischer Meister wurde. 2010 ging er nach Mexiko, wo er für den San Luis FC und den CF Atlante spielte. Nach zwei Jahren kehrte er zurück nach Ecuador zum Barcelona SC Guayaquil, mit dem er 2012 die Meisterschaft gewinnen konnte. 2014 ging Arroyo wieder nach Mexiko, zuerst zu seinem alten Klub Atlante und nach einem halben Jahr zum Club América, mit dem er die mexikanische Meisterschaft die Apertura 2014 gewann. Danach gewann er mit dem Club América die CONCACAF Champions League 2014/15 und belegte bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2015 den fünften Platz.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arroyo wurde 2010 zum ersten Mal in die ecuadorianische Nationalmannschaft berufen. Er spielte die Copa América 2011 und schaffte mit Ecuador die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014. In Brasilien wurde er in zwei von drei Gruppenspielen eingesetzt, beim 1:2 gegen die Schweiz und beim 0:0 gegen Frankreich. Als Gruppendritte schieden die Ecuadorianer in der Gruppenphase aus.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Michael Arroyo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Michael Arroyo fue suspendido por 2 años por positivo en control doping teradeportes.com 26. September 2007