Michael Carlsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Carlsson
Personalia
Geburtstag 31. Mai 1972
Geburtsort LjusdalSchweden
Größe 189 cm
Position Angriff
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1991–2003 SchwedenSchweden Västerås SK
2003–2004 RusslandRussland Wodnik Archangelsk  
2004–2011 SchwedenSchweden Västerås SK
2012–2013 SchwedenSchweden Köpings IS
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1998–2005 SchwedenSchweden Schweden 82?
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: Februar 2014

Michael Carlsson (* 31. Mai 1972 in Ljusdal) ist ein ehemaliger schwedischer Bandyspieler.

Carlsson spielte zwischen 1991 und 2011 für Västerås SK. Lediglich in der Saison 2003/04 war er für den russischen Klub Wodnik Archangelsk, mit dem er in einer Saison die russische Meisterschaft, den Europa- und den Weltcup gewann, im Einsatz. Mit Västerås wurde er 1993, 1994, 1996, 1998, 1999 und 2001 schwedischer Meister und gewann dreimal den Weltcup und viermal den Europacup. 2012/13 gab er für eine Saison ein Comeback beim Division-1-Klub Köping IS.

Zudem gehörte er der schwedischen Bandynationalmannschaft an. Mit ihr gewann er 2003 die Weltmeisterschaft sowie zwei Silber- und eine Bronzemedaille. 2001 wurde er mit 21 Treffern Torschützenkönig der Weltmeisterschaft in Oulu und Haparanda.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]