Michael Cloud

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Cloud, 2018

Michael Jonathan Cloud (* 13. Mai 1975 in Baton Rouge, Louisiana) ist ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei. Seit dem 30. Juni 2018 vertritt er den 27. Kongressdistrikt des Bundesstaates Texas im US-Repräsentantenhaus.

Familie, Ausbildung und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Cloud wurde in der Hauptstadt des Bundesstaates Louisiana, Baton Rouge, geboren. 1993 machte er seinen High School-Abschluss an der Miamisburg Gigh School in Miamisburg im Bundesstaat Ohio. Den Bachelor of Science erwarb er 1997 an der Oral Roberts University im Bundesstaat Oklahoma. Vor seinem Einzug in den Kongress war Cloud als Kommunikationsdirektor und Geschäftsmann tätig.

Michael Cloud ist mit Rosel verheiratet. Gemeinsam haben beide drei Kinder. Sie leben in Victoria.

Politische Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von Mai 2010 bis Mai 2017 war Cloud Vorsitzender der Republikanischen Partei im Victoria County.

Nach dem Rücktritt von Blake Farenthold wurde durch Gouverneur Greg Abbott für den 30. Juni 2018 eine Nachwahl für den freigewordenen Sitz angesetzt. Cloud war einer der Kandidaten und konnte sich bei der Wahl mit 54,74 % der abgegebenen Stimmen gegen seinen demokratischen Herausforderer Eric Holguin durchsetzen.[1] Cloud wurde am 10. Juli 2018 vereidigt. Er kandidierte zudem erfolgreich bei den regulär im November 2018 stattfindenden Midterm elections für eine volle Amtszeit.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wahlergebnis für die Nachwahl im 27. Kongressdistrikt von Texas am 30. Juni 2018, Homepage des Secretary of State of Texas