Michael Glöckner

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michael Glöckner Straßenradsport
Zur Person
Geburtsdatum 27. Mai 1969
Nation DeutschlandDeutschland Deutschland
Disziplin Straße, Bahn
Zum Team
Aktuelles Team Karriereende
Funktion Fahrer
Wichtigste Erfolge

Gold Olympiasieger 1992 - Mannschaftsverfolgung

Infobox zuletzt aktualisiert: 1. Dezember 2016

Michael Glöckner (* 27. Mai 1969 in Ehingen) ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Glöckner war auf der Bahn Spezialist für die Einer- sowie die Mannschaftsverfolgung. In der Einerverfolgung wurde er 1990 Deutscher Amateur-Meister und in der Mannschaftsverfolgung sowie 1992 Zweiter hinter Jens Lehmann.

1990 wurde Glöckner mit dem deutschen Vierer in der Besetzung Stefan Steinweg, Erik Weispfennig und Andreas Walzer Vize-Weltmeister der Amateure in Maebashi. Im Jahr darauf wurde Glöckner in Stuttgart Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung gemeinsam mit Walzer, Steinweg und Lehmann sowie Vize-Weltmeister in der Einer-Verfolgung hinter seinem deutschen Mannschaftskollegen Jens Lehmann. Diesem Weltmeister-Vierer gelang bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona in derselben Zusammensetzung der Gewinn der Goldmedaille.

Dafür erhielt er am 23. Juni 1993 das Silberne Lorbeerblatt.[1]

In der Saison 1992/1993 nahm Glöckner auch an zwei Sechstagerennen teil, jedoch ohne nennenswerten Erfolg.

Privates und Berufliches[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Glöckner ist verheiratet, lebt in Dortmund und hat zwei Kinder. Er ist im Außendienst für Sportartikel tätig (Stand 2016).[2]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1989
1990
1991
1992

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1990
1992

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landessportbund Niedersachsen e. V., VIBSS: Der Bundespräsident und seine Aufgaben im Bereich des Sportes: ... am 23. Juni 1993 zeichnete Bundespräsident von Weizsäcker .... behinderte und nicht behinderte Sportler, und zwar die Medaillengewinner der Olympischen und Paralympischen Spiele 1992, mit dem Silbernen Lorbeerblatt aus ...
  2. News, Fashion, Business, Jobs, Stellenangebote, Textilbranche – www.TextilWirtschaft.de. In: textilwirtschaft.de. 25. April 2002; abgerufen am 18. August 2016.