Michael J. Harney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael J. Harney (2016)

Michael J. Harney (* in Bronx, New York City, New York) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael J. Harney studierte am The Neighborhood Playhouse School Of The Theater.[1] Er erlangte Bekanntheit durch die wiederkehrende Rolle des Mike Roberts in der Fernsehserie NYPD Blue. Dort war er von 1993 bis 1999 in insgesamt zwölf Folgen zu sehen. Nach weiteren zahlreichen Auftritten in diversen Fernsehserien war er von 2005 bis 2006 in zwölf Folgen der Serie Deadwood zu Gast. Nach einem längeren Handlungsbogen in Vanished folgte 2007 ein Auftritt im Film Ocean’s 13. 2010 war er in sieben der 13 Folgen von Persons Unknown zu sehen. In den darauf folgenden beiden Jahren hatte er die Rolle des Mitch Ouellette in 13 Folgen von Weeds – Kleine Deals unter Nachbarn inne. Seit 2013 hat Harney eine Hauptrolle in der Dramedyserie Orange Is the New Black.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biography for Michael Harney. In: imdb.com. Abgerufen am 10. September 2013.