Michael Kissel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
OB der Stadt Worms Michael Kissel (2012)
Unterschrift von Michael Kissel

Michael Kissel (* 15. Januar 1955 in Worms) ist ein deutscher Politiker (SPD). Er ist seit 2003 Oberbürgermeister von Worms.

Beruflicher Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Kissel besuchte nach der Grundschule die Diesterweg-Hauptschule in Worms, die er 1970 mit der mittleren Reife abschloss. Danach begann er eine Verwaltungsausbildung bei der Stadt Worms und wurde als Sachbearbeiter übernommen. Mit seinem Aufstieg in die gehobene Beamtenlaufbahn 1976 wurde er zunächst Abteilungsleiter, später Amtsleiter für Umweltschutz und Landwirtschaft. 1987 besuchte er die Verwaltungsakademie Mainz und erreichte die höhere Beamtenlaufbahn.[1]

1991 wurde er Leiter des Ministerbüros von Florian Gerster im rheinland-pfälzischen Ministerium für Bundesangelegenheiten und Europa, ein Jahr später arbeitete er in der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz.[2]

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1992 bis 2003 war Kissel Bürgermeister der Verbandsgemeinde Monsheim. 1996 wurde er Verbandsvorsteher des Zweckverbandes Wasserversorgung für das Seebachgebiet Osthofen und 1997 Verbandsvorsteher des Abwasserzweckverbandes Mittleres Pfrimmtal. Seit 2003 ist er Oberbürgermeister der Stadt Worms und Mitglied im Hauptausschuss des Deutschen Städtetags.[3] Im April 2011 wurde Kissel mit 53 Prozent der abgegebenen Stimmen wiedergewählt.[4] 2018 kandidierte er für eine dritte Amtszeit, im ersten Wahlgang am 4. November erhielt er 21,9 Prozent der Stimmen und trat damit in der Stichwahl gegen Adolf Kessel (CDU) an.[5] Kissel verlor die Stichwahl am 18. November, bei der rund 26,9 Prozent der Stimmen auf ihn entfielen.[6] Seine Amtszeit als Wormser Oberbürgermeister endet somit am 1. Juli 2019.[7]

2013 wurde er zum Vorsitzenden des Städtetags Rheinland-Pfalz gewählt.[8]

Ehrenamt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bis zu seiner Wahl zum Oberbürgermeister war Michael Kissel Kreisverbandsvorsitzender des Arbeiter-Samariter-Bundes in Worms.
  • Schirmherrschaft über das Projekt "Worms hilft" nach der Flutkatastrophe in Sri Lanka von 2005[9]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kissel ist der Lebensgefährte der rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten Kathrin Anklam-Trapp.[10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Michael Kissel – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Homepage der Stadt Worms.
  2. Homepage der Stadt Worms.
  3. Städtetag aktuell 5/2013, S. 14
  4. Michael Kissel bleibt Oberbürgermeister, Mitteilung der SPD Worms-Mitte
  5. Keine Mehrheit bei Oberbürgermeisterwahl in Worms, swr.de, abgerufen am 5. November 2018
  6. OB-Wahl in Worms: Über 73 Prozent für Kessel, Verlagsgruppe Rhein Main, 18. November 2018
  7. Adolf Kessel neuer Oberbürgermeister in Worms, Mannheimer Morgen, 18. November 2018
  8. Wormser Oberbürgermeister übernimmt Städtetag, Mannheimer Morgen 14. März 2013
  9. Immer mehr machen mit, Wormser Zeitung, 20. Januar 2005
  10. OB-Wahl in Worms: Kissel bittet Mitglieder um Entschuldigung, Bürstädter Zeitung, 18. November 2018