Michael Kuffer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michael Kuffer im Deutschen Bundestag, 2019

Michael Kuffer (* 16. März 1972 in München) ist ein deutscher Politiker (CSU). Seit der Bundestagswahl 2017 ist er Mitglied des 19. Deutschen Bundestages.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Kuffer absolvierte in München das Abitur und studierte danach Rechtswissenschaft. Er ist in München als Rechtsanwalt und Fachanwalt für Vergaberecht tätig.

Kuffer hat einen Lehrauftrag für Gefahrenabwehrrecht an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. Er ist seit 2009 Kreisvorsitzender des Bayerischen Roten Kreuzes im Landkreis Starnberg.

Er ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michael Kuffer ist seit 1996 Mitglied der CSU.

Von 2008 bis 31. März 2018[1] gehörte er dem Münchner Stadtrat an, seit 2014 war er stellvertretender Sprecher der CSU-Fraktion im Stadtrat. Dort forderte er die Einführung eines mit Schusswaffen bewaffneten städtischen Ordnungsdienstes.[2]

2009 musste er ein Bußgeld in Höhe von 300 Euro bezahlen, nachdem er unzulässigerweise einen Adressverteiler des Bayerischen Rotes Kreuzes verwendet hatte, um an 1500 Personen seine Wahlwerbung zu versenden. Die Abendzeitung zitierte ein Mitglied des Münchner BRK-Kreisverbandes: „Kuffer ist dem Rauswurf zuvorgekommen, indem er zum BRK nach Starnberg gewechselt ist.“[3]

Bei der Bundestagswahl 2017 wurde er als Direktkandidat der CSU im Bundestagswahlkreis München-Süd mit 33,0 % der Erststimmen in den Bundestag gewählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Michael Kuffer – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Frieder Vogelsgesang wird CSU-Stadtrat. In: www.sueddeutsche.de. 21. März 2018, abgerufen am 9. Mai 2018.
  2. Dominik Hutter, Braucht München einen Ordnungsdienst mit Waffen?, Süddeutsche Zeitung online, 3. Februar 2017
  3. Münchner CSU-Stadtrat missbrauchte Daten des Roten Kreuz, Abendzeitung, 23. Juli 2009; Streit und Rücktritte beim BRK: Kuffer macht Ärger, tz, 17. Oktober 2010