Michael Maniaci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael Maniaci (* 3. Mai 1976 in Cincinnati, Ohio) ist ein amerikanischer Countertenor bzw. männlicher Sopranist, der für seine ungewöhnliche Fähigkeit bekannt ist, im Sopranregister (seine Tessitura reicht bis zum dreigestr. c) zu singen, ohne zu falsettieren.[1]

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus noch unbekannten Gründen entwickelte sich bei Maniaci der Kehlkopf während seiner Pubertät untypisch. Diese physiologische Anomalie hat Maniaci die Fähigkeit gegeben, auf dem Register einer Sopranistin zu singen, ohne wie ein typischer Countertenor oder eine Frau zu klingen. Aus diesem Grund betrachten viele professionelle Gesangspädagogen Maniacis Stimme als einzigartig unter den Countertenören und vergleichen sie mit den Stimmen der Kastraten der Vergangenheit.

Tonträger[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. An Interview With Michael Maniaci, Opera today, 12. Apr 2005