Michael Pollan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pollan bei einer Rede an der Yale University, 2008

Michael Pollan (* 6. Februar 1955 auf Long Island) ist ein US-amerikanischer Journalist. Er ist Professor an der Berkeley Graduate School of Journalism der University of California, Berkeley. Sein literarisches Werk umfasst mehrere Sachbücher sowie zahlreiche Artikel und Essays über Nahrungsmittel und die menschliche Essenskultur.

Das im Jahr 2006 erschienene Buch Das Omnivoren-Dilemma ist die Grundlage für Robert Kenners Film Food, Inc. Im Dokumentarfilm Cowspiracy spricht er sich für eine rein pflanzliche Ernährung aus, da diese in einer weltweiten Sichtweise am nachhaltigsten sei.[1] Sein Buch Kochen wurde von Bild der Wissenschaft 2015 als Wissensbuch des Jahres ausgezeichnet.

In seinem Buch Verändere dein Bewusstsein: Was uns die neue Psychedelik-Forschung über Sucht, Depression, Todesfurcht und Transzendenz lehrt (2018, deutsche Übersetzung 2019) beschäftigt sich Pollan mit Psychedelika wie LSD, Meskalin und DMT.[2][3][4]

Veröffentlichungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Michael Pollan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cowspiracy – Offizielle Website. Abgerufen am 18. April 2015.
  2. LSD und Mescalin könnten helfen, die wichtigsten Probleme unserer Zeit zu lösen auf Watson.ch vom 20. Januar 2019.
  3. Wirklichkeit als Fiktion. Abgerufen am 25. Februar 2019.
  4. "Ich hatte Spiritualität völlig missverstanden" auf zeit.de vom 17. November 2019.