Michael Rieneck

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael Rieneck (* 1966 in Kiel) ist ein deutscher Spieleautor.

Bisher erschienen von ihm die Spiele Asterix & Obelix, Druidenwalzer, Dracula und Petri Heil! in der Reihe "Spiele für Zwei" sowie In 80 Tagen um die Welt. Zusammen mit Stefan Stadler ist er zudem Autor der Spiele Die Säulen der Erde und Die Tore der Welt nach den gleichnamigen Romanen von Ken Follett. Alle Spiele wurden von Kosmos herausgegeben. Im Herbst 2007 erschienen Cuba bei eggertspiele und "Palastgeflüster" bei Adlung-Spiele. Die Säulen der Erde wurde 2007 als Spiel der Spiele in der Kategorie "Spiele Hit für Experten" gewählt und mit dem Deutschen Spiele Preis ausgezeichnet und gewann mehrere internationale Auszeichnungen. 2010 wurde Die Tore der Welt mit dem erstmals verliehenen Sonderpreis "Spiel des Jahres plus" ausgezeichnet. 2009 veröffentlichte Winning Moves das Piratenspiel Cartagena – die Meuterei.[1] Der gelernte Diplom-Kaufmann lebt in Altenholz bei Kiel.

Quelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel wurde vom Ersteller zuerst in der Ludopedia [1] veröffentlicht und für die Wikipedia ergänzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das neue Piratenspiel von Michael Rieneck bei Winning Moves: Cartagena – Die Meuterei bei rimaldo.com

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]