Michael Spitzbart

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michael Spitzbart (* 30. September 1957 in Düsseldorf) ist ein deutscher Arzt, Vortragender und Sachbuchautor.

Nach dem Medizinstudium in den USA und an den Universitäten Aachen, Tübingen, Göttingen, Düsseldorf und Erlangen absolvierte er nach längerer chirurgischer Tätigkeit die Ausbildung im Fachgebiet Urologie am Klinikum Nürnberg. 1991 promovierte er an der Universität Erlangen mit der Arbeit Der kniegelenksüberschreitende Bypass mit der ringverstärkten Polytetrafluorethylen-Prothese.[1]

Spitzbart betreibt eine Privatpraxis in Salzburg. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Schriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise

  1. DNB 911274049