Michał Dziubański

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Michal Dziubanski)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michał Dziubański (* 7. Mai 1971 in Danzig) ist ein polnischer Tischtennisspieler. Mit Polen wurde er Vize-Europameister.

Dziubański kam vom Verein AZS Gdansk (Polen) über mehrere Zwischenstationen in der Saison 1999/2000 zum TTC Rhön-Sprudel Fulda-Maberzell. Seit 1998 spielt er in der ersten und zweiten Bundesliga.

Zuvor gewann er mehrmals die Meisterschaft von Polen. Mit der polnischen Mannschaft erreichte er 1998 bei der Europameisterschaft in Eindhoven Platz 2 und 2000 in Bremen Platz 3.

Vereine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse aus der ITTF-Datenbank[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

[5]

Verband Veranstaltung Jahr Ort Land Einzel Doppel Mixed Team
POL  Europameisterschaft  1998  Eindhoven  NED         2
POL  Pro Tour  2002  Warschau  POL   letzte 64       
POL  Pro Tour  2002  Magdeburg  GER   letzte 64       
POL  Pro Tour  2001  Bayreuth  GER   letzte 64       
POL  Pro Tour  2000  Warschau  POL   letzte 32       
POL  Pro Tour  1999  Hopton-on-Sea  ENG     Rd 1     
POL  Pro Tour  1999  Doha  QAT     Viertelfinale     
POL  Pro Tour  1998  Sundsvall  SWE   Rd 1       
POL  Pro Tour  1998  Belgrad  YUG   letzte 32  letzte 16     
POL  Pro Tour  1997  Kalmar  SWE   letzte 32       
POL  Pro Tour  1997  Gdansk  POL   letzte 32  Rd 1     
POL  Weltmeisterschaft  1999  Eindhoven  NED   letzte 128  letzte 128  letzte 128   
POL  Weltmeisterschaft  1995  Tianjin  CHN   letzte 128  letzte 64  letzte 128   
POL  Weltmeisterschaft  1989  Dortmund  FRG   Qual  letzte 64  letzte 128 

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Zeitschrift DTS, 1995/6 S. 47
  2. Zeitschrift DTS, 1996/11 regional West S. 16
  3. Zeitschrift DTS, 1997/8 S. 12
  4. Zeitschrift DTS, 1998/6 S. 8
  5. ITTF-Statistik (abgerufen am 5. September 2011)