Michal Hvorecký

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Michal Hvorecký (* 29. Dezember 1976 in Bratislava, Tschechoslowakei) ist ein slowakischer Schriftsteller und Journalist.

Michal Hvorecký auf der Leipziger Buchmesse 2012

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michal Hvorecký lebt in Bratislava. Er hat bisher drei Romane, zwei Erzählbände und einen Essayband veröffentlicht. In der FAZ und der ZEIT sowie in zahlreichen weiteren Zeitschriften sind Essays und Erzählungen von ihm erschienen. Er wurde mehrfach mit Literaturpreisen ausgezeichnet und war unter anderem Stipendiat des Literarischen Colloquiums Berlin.

Seine Bücher wurden ins Italienische, Polnische, Tschechische und Deutsche übersetzt. Zudem schreibt er regelmäßig für verschiedene Zeitschriften und Zeitungen, z. B. die in Bratislava erscheinende Tageszeitung SME.

Werke in deutscher Übersetzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]