Michele Scandiffio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Michele Scandiffio (* 29. September 1928 in Pomarico) ist Alterzbischof von Acerenza.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Michele Scandiffio empfing am 8. Juli 1951 die Priesterweihe. Anschließend setzte er sein Theologie- und Philosophiestudium fort.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 30. April 1988 zum Erzbischof von Acerenza. Der Erzbischof von Neapel Michele Kardinal Giordano spendete ihm am 9. Juli desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Giuseppe Vairo, Erzbischof von Potenza-Muro Lucano-Marsico Nuovo, und Ennio Appignanesi, Erzbischof von Matera-Irsina.

Am 27. Juli 2005 nahm Papst Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Francesco Cuccarese Erzbischof von Acerenza
1988–2005
Giovanni Ricchiuti