Michelfeld (Auerbach)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Michelfeld
Koordinaten: 49° 42′ 18″ N, 11° 34′ 58″ O
Höhe: 409 m
Einwohner: 1197 (1987)[1]
Eingemeindung: 1. Mai 1978
Postleitzahl: 91275
Vorwahl: 09643
Klosterkirche Michelfeld
Klosterkirche Michelfeld

Michelfeld ist ein Gemeindeteil der Stadt Auerbach in der Oberpfalz im Landkreis Amberg-Sulzbach in Bayern.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Pfarrdorf liegt etwa vier Kilometer nordwestlich von Auerbach am Flembach, einem Zufluss der Pegnitz. Es wird im Süden von der B 85/470 umgangen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis zur Gemeindegebietsreform war Michelfeld eine selbständige Gemeinde mit folgenden Gemeindeteilen:

Am 1. Mai 1978 wurde die Gemeinde nach Auerbach eingegliedert.

Sehenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

St. Leonhard
Schmelcherfels im Flembachtal

Liste der Baudenkmäler in Michelfeld

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Schneider (1713–1766), geboren in Michelfeld, Benediktiner und Abt des Klosters Frauenzell

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Amtliches Ortsverzeichnis für Bayern, Gebietsstand: 25. Mai 1987, München, 1991

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Michelfeld (Auerbach in der Oberpfalz) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien