Michelle (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michelle
The Beatles
Veröffentlichung 3. Dezember 1965
Genre(s) Pop, Ballade
Autor(en) Lennon/McCartney
Album Rubber Soul

Michelle ist eine Ballade der Beatles, die 1965 auf ihrem sechsten Studioalbum Rubber Soul erschien.

Entstehung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Text und Komposition stammen hauptsächlich aus der Feder von Paul McCartney, obwohl das Stück wie zu Beatles-Zeiten üblich dem Autorenteam Lennon/McCartney zugeschrieben wurde.

Zu dem Lied, dessen Text zum Teil auf Französisch ist, inspirierte McCartney ein Student, der auf einer Party Gitarre spielte und dazu ein französisches Lied sang. Fasziniert von der Pariser Bohémienszene, die in den frühen 1960er Jahren angesagt war, begann Paul McCartney etwa im September 1965 (zwischen der USA-Tournee im August 1965 und den Aufnahmesessions zum neuen Album hatten die Beatles einige Wochen Urlaub), an dem Stück zu arbeiten. Da er der französischen Sprache nur begrenzt mächtig war, bat er Jan Vaughan, Französischlehrerin und Frau seines ehemaligen Schulkameraden Ivan Vaughan, durch den er John Lennon kennengelernt hatte, um Hilfe. Diese hatte auch die Idee, den Namen Michelle zu verwenden.[1][2]

Aufgenommen wurde das Stück in der üblichen Besetzung am 3. November 1965 in den Abbey Road Studios mit John Lennon und George Harrison an der Akustikgitarre, McCartney am Bass und Ringo Starr am Schlagzeug. Lennon und Harrison sangen die Hintergrundstimmen ein.[3] Das von George Harrison gespielte Gitarrensolo in der Mitte und am Ende des Lieds wurde nach eigenen Angaben von Produzent George Martin geschrieben.[4] Im Jahr 1967 gewann das Lied den Grammy Award als Song des Jahres.

Kommerzieller Erfolg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Originalversion der Beatles wurde in Großbritannien nicht als Single veröffentlicht. Dagegen war es in anderen europäischen Ländern sehr erfolgreich und erreichte unter anderem in Frankreich und Norwegen Platz 1. In Deutschland kam Michelle im März 1966 auf Platz 6.

In Großbritannien nahmen die Overlanders 1966 eine Folk-Version von Michelle auf und veröffentlichten diese als Single. Sie erreichten damit Platz 1 der britischen Charts und konnten sich auch in anderen europäischen Ländern platzieren, allerdings schlechter als das Original der Beatles.

In den USA und Kanada wurde eine Version des Duos David & Jonathan veröffentlicht, die in Kanada Platz 1 und in den USA Platz 18 der Hitparaden erreichte. In Großbritannien kam diese Version bis auf Platz 11.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paul McCartney im Weißen Haus

Am 2. Juni 2010 trat Paul McCartney im Weißen Haus auf und sang das Lied Michelle in Anwesenheit der First Lady Michelle Obama.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Barry Miles: Paul McCartney. Many Years from Now. Rowohlt, Reinbek 1999. ISBN 3-499-60892-8; S. 313–316.
  2. Steve Turner: A Hard Day’s Write: The Stories Behind Every Beatles Song. New York, HarperCollins, 2005, ISBN 0-06-084409-4, S. 94.
  3. Mark Lewisohn: The Complete Beatles Recording Sessions: The Official Story of the Abbey Road Years. ISBN 0-600-61207-4, S. 67.
  4. www.youtube.com: Ausschnitt aus einem Interview mit George Martin aus dem Jahr 1993 für die schwedische Dokumentation Den femte beatlen. Abgerufen am 16. Juni 2016.