Michelle Betos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Michelle Betos
Michelle Betos 2016-09-04 (29176813590) (cropped).jpg
Betos beim Portland Thorns FC (2016)
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 20. Februar 1988
Geburtsort New York City, New YorkUSA
Größe 175 cm
Position Tor
Juniorinnen
Jahre Station
2004–2006 Albertson Fury
2006–2009 Georgia Bulldogs
Frauen
Jahre Station Spiele (Tore)1
2006 Long Island Fury
2009–2010 Atlanta Silverbacks [1]21 (0)
2010 CA River Plate
2012 New York Fury
2012–2013 Apollon Limassol
2013 Seattle Reign FC 7 (0)
2013 → Apollon Limassol (Leihe)
2014–2016 Portland Thorns FC 31 (1)
2014 → Fortuna Hjørring (Leihe)
2015–2016 → Sydney FC (Leihe) 13 (0)
2017– Vålerenga Oslo
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonbeginn 2017

Michelle Betos (* 20. Februar 1988 in New York City, New York) ist eine US-amerikanische Fußballtorhüterin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommer 2006, sowie erneut in den Jahren 2009 und 2010 nach Abschluss ihres Studiums an der University of Georgia, spielte Betos für die W-League-Teilnehmer Long Island Fury beziehungsweise die Atlanta Silverbacks. Nach einem Abstecher zum argentinischen Verein CA River Plate schloss sie sich für die Saison 2012 der Franchise der New York Fury in der WPSL Elite an. Von 2012 bis 2013 spielte Betos für den zyprischen Champions-League-Teilnehmer Apollon Limassol.

Anfang 2013 wurde sie beim NWSL-Supplemental-Draft in der fünften Runde an Position 34 vom Seattle Reign FC verpflichtet.[2] Ihr Ligadebüt gab sie am 14. April 2013 gegen die Chicago Red Stars als Vertretung für die zu Saisonbeginn an der Hand verletzte Nationaltorhüterin Hope Solo. Nach Ende der NWSL-Saison wechselte Betos für einige Monate auf Leihbasis erneut nach Limassol und schloss sich nach ihrer Rückkehr in die USA dem Portland Thorns FC an. Mit Portland erreichte sie als Ersatztorhüterin von Nadine Angerer die Playoffs, scheiterte jedoch im Halbfinale am späteren Meister FC Kansas City.

Am 19. Juni 2015 erzielte Betos per Kopf im Spiel gegen den FC Kansas City den 1:1-Ausgleichstreffer in der fünften Minute der Nachspielzeit. Damit ist sie die erste Torhüterin der NWSL-Geschichte, die ein Tor erzielt hat.[3]

Anfang 2017 wechselte Betos zum norwegischen Erstligisten Vålerenga Oslo.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Atlanta Silverbacks - 2009, 2010 Statistics, uslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 22. Januar 2014.
  2. 2013 NWSL Supplemental Draft Selections, nwslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 21. August 2013.
  3. THORNS FC SECURE 1-1 DRAW WITH FC KANSAS CITY, nwslsoccer.com (englisch). Abgerufen am 20. Juni 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Michelle Betos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien