Mick Herron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mick Herron, 2018

Mick Herron (* 11. Juli 1963 in Newcastle-upon-Tyne, Großbritannien) ist ein englischer Schriftsteller. Seine Jackson Lamb-Serie wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem CWA Gold Dagger for Best Crime Novel.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Herron studierte in Oxford englische Literatur. 2003 erschien sein erster Roman Down Cemetery Road um die Figur Zoë Boehm. Seinen Durchbruch als Schriftsteller erfuhr er 2013 mit seinem Roman Dead Lions. Bisher sind drei Bände der Slough House-Reihe ins Deutsche übersetzt.

Herron lebt in Oxford und London.

Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zoë Boehm Reihe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003 Down Cemetery Road
  • 2004 The Last Voice You Hear
  • 2006 Why We Die
  • 2009 Smoke and Whispers

Slough House Reihe um Jackson Lamb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008 Reconstruction
  • 2015 Nobody Walks
  • 2018 This Is What Happened

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]