Microsporum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Microsporum
Makrokonidien von M. canis

Makrokonidien von M. canis

Systematik
Unterabteilung: Echte Schlauchpilze (Pezizomycotina)
Klasse: Eurotiomycetes
Unterklasse: Eurotiomycetidae
Ordnung: Onygenales
Familie: Arthrodermataceae
Gattung: Microsporum
Wissenschaftlicher Name
Microsporum
Gruby, 1843

Microsporum ist eine Gattung von Fadenpilzen, die zu den Fungi imperfecti gehören. Bedeutung haben sie als Erreger von Mikrosporien. Dies sind Dermatophytosen, also Pilzerkrankungen der Haut.

Merkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Makrokonidien sind dünn- bis dickwandig, ei- bis spindelförmig, rau und durch bis zu 15 Septen in viele Kammern unterteilt. Sie sitzen den Hyphen einzeln auf. Mikrokonidien sind stets vorhanden.

Arten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Birgid Neumeister, Heinrich K. Geiss, Rüdiger Braun, Peter Kimmig: Mikrobiologische Diagnostik: Bakteriologie - Mykologie - Virologie - Parasitologie. Georg Thieme Verlag, 2. Auflage, Stuttgart 2009, ISBN 9783131579423, S. 705.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Microsporum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien