Mie Bekker Lacota

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mie Lacoto Straßenradsport
zur Person
Vollständiger Name Mie Bekker Lacota
Geburtsdatum 10. November 1988
Nation DanemarkDänemark Dänemark
Disziplin Straßenradsport, Bahnradsport
zum Team
Aktuelles Team BMS Ladies
Funktion Fahrerin
Team(s)
2007
2015
Flexpoint
BMS Ladies
Wichtigste Erfolge
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften
2007 Silber - Punktefahren
UCI-Straßen-Weltmeisterschaften der Junioren
2005 Gold - Straßenrennen
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren
2006 Gold - Punktefahren
UEC-Bahn-Europameisterschaften
2005 Gold - Punktefahren (Juniorinnen)
UEC-Straßen-Europameisterschaften
2006 Gold - Straßenrennen, Einzelzeitfahren
Infobox zuletzt aktualisiert: 22. Juni 2015

Mie Bekker Lacota (* 10. November 1988 in Greve) ist eine dänische Radrennfahrerin, die auf Bahn und Straße erfolgreich ist.

Lacota war zunächst bis 2007 als Radrennfahrerin aktiv und konnte in wenigen Jahren zahlreiche nationale Meistertitel erringen. 2005 errang sie bei der Straßen-Weltmeisterschaft der Juniorinnen den Titel im Straßenrennen sowie 2006 bei den Junioren-Bahn-WM im Punktefahren. Bei der Bahn-WM 2007 in Palma de Mallorca wurde sie unter dem dänischen Nationaltrainer Heiko Salzwedel Vize-Weltmeisterin im Punktefahren. Dreimal wurde sie Europameisterin, 2005 in Fiorenzuola d’Arda im Punktefahren auf der Bahn sowie 2006 in Valkenburg im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen. Neunmal wurde sie dänische Meisterin in verschiedenen Radsport-Disziplinen. 2005 siegte sie beim Rennen der Juniorinnen Rund um den Henninger Turm vor ihrer Landsfrau Trine Schmidt.

2007 wurde Mie Bekker Lacota Profi und verpflichtete sich beim „Team Flexpoint“, wo unter anderen auch Luise Keller, Mirjam Melchers und Trine Schmidt fuhren. Sie gewann das Rennen Omloop Het Volk. Nach nur einer Profi-Saison beendete Mie Bekker Lacota ihre aktive Radsport-Karriere, um ein Lehrerstudium zu beginnen.[1]

2014 kehrte Bekker Lacota in den aktiven Radsport zurück und wurde Mitglied des BMS Ladies Team. Zwischenzeitlich hatte sie studiert, beim dänischen Radsportverband Dansk Cyklist Forbund in Teilzeit gearbeitet und war Mutter geworden.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Feltet.dk: Mie Lacota tilbage på cyklen Feltet.dk. In: feltet.dk. 12. März 2014, abgerufen am 22. Juni 2015 (dk).