Mielesdorf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mielesdorf
Stadt Tanna
Koordinaten: 50° 31′ 45″ N, 11° 51′ 51″ O
Höhe: 531 m ü. NN
Eingemeindung: 1. Januar 1997
Postleitzahl: 07922
Vorwahl: 036645
Bild von Mielesdorf

Mielesdorf ist ein Ortsteil der Stadt Tanna im Saale-Orla-Kreis in Thüringen.

Geografie und Geologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mielesdorf liegt fünf Kilometer nördlich von Tanna in einer Hochebene des Südostthüringer Schiefergebirges im Mittel bei 535 m NN. Die Gemarkung streift die sächsische Grenze und ist über 75 % vom Wald begrenzt. Durch die Flur verläuft die Bundesstraße 282 und verbindet den Ort verkehrsmäßig mit der Umgegend.

Nachbarorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarorte sind südlich die Stadt Tanna, westlich Zollgrün, östlich das sächsische Langenbach.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der von Sorben gegründete Ort wurde 1445 urkundlich erstmals erwähnt.[1] 1377 nannte man bei einem nicht urkundlich registrierten Streit einen Herren aus Miltisdorff.

Im 13. Jahrhundert wurde die Kirche aufgebaut.

1945 beschoss die amerikanische Armee das Dorf und es fielen elf Gebäude in Schutt und Asche.

Am 1. Januar 1997 wurde Mielesdorf nach Tanna eingemeindet.

Der Ort war und ist landwirtschaftlich geprägt.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wolfgang Ludwig (1923–2009) – Künstler. Er gilt als einer der wichtigsten deutschen Vertreter der Op-Art.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. 5., verbesserte und wesentlich erweiterte Auflage. Rockstuhl, Bad Langensalza 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 181.
  2. Mielesdorf auf der Webseite der Stadt Tanna Abgerufen am 21. Juli 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mielesdorf – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien