mieten, kaufen, wohnen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Seriendaten
Originaltitelmieten, kaufen, wohnen
ProduktionslandDeutschland
Jahr(e)2008–2016
Produktions-
unternehmen
Fandango Film TV Internet Produktions GmbH
Länge46 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
werktags
GenreScripted Reality
IdeeRalf Brüstle
ProduktionRalf Brüstle
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
13. Oktober 2008 auf VOX

mieten, kaufen, wohnen war eine Pseudo-Doku-Soap, die vom 13. Oktober 2008 bis zum 6. September 2016 vom deutschen Sender VOX ausgestrahlt wurde.

Konzept[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In jeder Sendung wurde in drei verschiedenen Handlungssträngen die Immobiliensuche von unterschiedlichen Protagonisten gezeigt. Drehorte waren meist Immobilien, die tatsächlich zum Verkauf oder zur Vermietung standen. Die Immobilienmakler übten nach Angaben von VOX ausnahmslos auch im realen Leben die Tätigkeit aus.[1] Sendeplatz des Formats war montags bis freitags das Vorabendprogramm.

Nach VOX-Sprecherin Julia Kikillis waren die Geschichten um die Wohnungssuchenden frei nacherzählt.[1] Bei den Wohnungssuchenden handelte es sich um normale Wohnungsinteressenten, Schauspieler oder Darsteller aus anderen Branchen.

Makler (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Philipp Arend, Alessandro Comune, Rolf Beier,[2] Anke Dietz, Aria Didari, Bettina Driesener, Nina Ensmann, Denisé Freidhof, Ghanem Ghezal,[3] Britta Gruttmann, Claudia-Christina Gülzow, Axel Hartmann, Dirk Löbling, Marina Mellenthin, Oliver Mösch, Susanne Müller, Robert Neubauer, Sabine Neugebauer, Sandra Owoc, Muhterem Öz, Andrea Palmer, Claudia Pinkert, Christian Petri, Simone Plummer, Helga Püschel, Hanka Rackwitz,[4] Marco von Reeken, Sabine Ruggeri, Salvatore (Toto) Russello, Daniel Vasta, Simone Voss, Ulrike Wuk.

Ehemalige Makler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Thomas Bartel, Carlo Calchera, Elke Bartsch, Simone Berngen, Janine Bernstein, Petra Borchers, Karl-Heinz Dettner, Ketson Egbon, Joy Florish, Faisal Maywand, Irene Pickert, Alexander Posth, Marcel Remus,[5] Annina Ucatis, Sylvia Koall, Nathalie Veys, Thorsten Schlösser,[6] Sandra Owoc, Thorsten Scheele.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b „Mieten, kaufen, wohnen“: Was ist da echt?. In: Münchner Merkur vom 11. Mai 2012
  2. http://www.derwesten.de/staedte/essen/immer-wieder-aufstehen-id1146956.html
  3. BILD.de zu Hause bei Ghanem Ghezal von „Mieten Kaufen Wohnen“. Wie wohnt eigentlich ein TV-Makler? Abgerufen am 29. Januar 2014.
  4. N24: TV-Maklerin Hanka Rackwitz – „Big Brother bereue ich nicht“. Abgerufen am 30. Januar 2014.
  5. TV-Makler Remus macht Schluss: „Ich werde verfolgt“. Abgerufen am 29. Januar 2014.
  6. Trauer um Vox-TV-Makler: Thorsten Schlösser ist tot. Abgerufen am 29. Januar 2014.