Migliarino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Migliarino (emilianisch: Miarin) ist ein Ort und war eine italienische Gemeinde (comune) in der Provinz Ferrara in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 26 Kilometer westsüdwestlich von Ferrara am Po di Volano im Po-Delta. Der Ort liegt auf einer Höhe von 2 m. s. l. m.

Am 1. Januar 2014 schloss sich Migliarino, Massa Fiscaglia und Migliaro zur neuen Gemeinde Fiscaglia zusammen. Die Gemeinde hatte am 31. Dezember 2013 3621 Einwohner auf einer Fläche von 35 km². Zur Gemeinde gehörten die Fraktionen Cornacervina, Valcesura und Gallumara. Nachbargemeinden waren Codigoro, Jolanda di Savoia, Massa Fiscaglia, Migliaro, Ostellato und Tresigallo.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Migliarino liegt am Raccordo autostradale 8 von Ferrara nach Porto San Giorgio am Adriatischen Meer. Ein Haltepunkt liegt an der Bahnstrecke von Ferrara nach Codigoro.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Migliarino – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 44° 46′ N, 11° 55′ O