Miguel Bernardo Bianquetti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Migueli
Personalia
Name Miguel Bernardo Bianquetti
Geburtstag 19. Dezember 1951
Geburtsort CeutaSpanien
Größe 183 cm
Position Innenverteidiger
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1970–1973 FC Cádiz 77 0(4)
1973–1989 FC Barcelona 391 (20)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1974–1980 Spanien 32 0(1)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Miguel Bernardo Bianquetti, genannt Migueli (* 19. Dezember 1951 in Ceuta), ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler.

Der Verteidiger ist ehemaliger Rekordhalter für die meisten Pflichtspiele im Trikot des FC Barcelona mit insgesamt 549 Einsätzen.

Spielerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Migueli begann seine Karriere 1970 beim andalusischen Verein FC Cádiz. 1973 wechselte er zum FC Barcelona. In Barcelona erlebte er seine erfolgreichste Zeit. Er gewann mit Barça zwei spanische Meisterschaften, viermal den spanischen Pokal und einmal den spanischen Supercup. Darüber hinaus konnte er mit Barça dreimal den Europapokal der Pokalsieger gewinnen. In seinem ersten Finale 1979 gegen Fortuna Düsseldorf spielte Migueli mit einem gebrochenen Schlüsselbein das gesamte Spiel. Migueli beendete seine Karriere 1989.

International spielte er 31 Mal für die spanische Auswahl und erzielte ein Tor. Er nahm an der Fußball-Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien teil, wo die Spanier in der ersten Gruppenphase als Gruppendritter ausschieden. Später nahm Migueli an der Fußball-Europameisterschaft 1980 in Italien teil, wo das Team wieder in der Vorrunde, aber diesmal als Gruppenletzter, ausschied.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]