Miho Fukumoto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miho Fukumoto
Informationen über die Spielerin
Geburtstag 2. Oktober 1983
Geburtsort Präfektur KagoshimaJapan
Größe 164 cm
Position Torwart
Vereine als Aktive
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003– Okayama Yunogo Belle 144 (0)
Nationalmannschaft2
2002– Japan 70 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
2 Stand: 26. September 2013

Miho Fukumoto (jap. 福元 美穂, Fukumoto Miho; * 2. Oktober 1983 in der Präfektur Kagoshima) ist eine japanische Fußballspielerin.

Vereinskarriere[Bearbeiten]

Fukumoto spielt seit 2003 bei Okayama Yunogo Belle.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Fukumoto absolvierte ihr erstes Länderspiel für die japanische Nationalmannschaft am 4. Oktober 2002 gegen Vietnam. Sie spielte bei der 5. Frauenweltmeisterschaft 2007 noch bei allen drei Spielen, bei der 6. Frauenweltmeisterschaft 2011 in Deutschland war Fukumoto im Kader, sie wurde aber nicht eingesetzt.[1] Bei den Olympische Sommerspiele 2008 in Peking absolvierte sie alle sechs Spiele Japans, unterlag im Spiel um die Bronzemedaille aber der deutschen Mannschaft.[2]

Fukumoto gehörte auch zum japanischen Kader für die Olympische Spiele in London. Sie kam in fünf von sechs Spielen zum Einsatz, u.a. im mit 1:2 gegen die USA verlorenen Finale und gewann mit ihrer Mannschaft die Silbermedaille. Mit einer Größe von 1,64 m war sie die kleinste Torhüterin des Turniers, musste aber nur vier Tore hinnehmen.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. fifa.com Miho Fukumoto abgerufen am 15. Juli. 2011
  2. sports-reference.com Miho Fukumoto abgerufen am 15. Juli. 2011