Miikka Salomäki

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Miikka Salomäki Eishockeyspieler
Miikka Salomäki
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 9. März 1993
Geburtsort Raahe, Finnland
Größe 180 cm
Gewicht 90 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Nummer #20
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
KHL Junior Draft 2011, 2. Runde, 36. Position
HK Dinamo Minsk
NHL Entry Draft 2011, 2. Runde, 52. Position
Nashville Predators
Spielerkarriere
bis 2013 Kärpät Oulu
seit 2013 Milwaukee Admirals
seit 2015 Nashville Predators

Miikka Salomäki (* 9. März 1993 in Raahe) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit April 2013 bei den Nashville Predators in der National Hockey League unter Vertrag steht und parallel für deren Farmteam, die Milwaukee Admirals, in der American Hockey League, spielt.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Miikka Salomäki im Trikot von Kärpät Oulu (2012)

Miikka Salomäki begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung von Kärpät Oulu, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2010/11 sein Debüt in der SM-liiga gab. In seinem Rookiejahr erzielte er in insgesamt 43 Spielen vier Tore und gab sieben Vorlagen. Zudem stand der Flügelspieler in der Saisonvorbereitung in fünf Spielen der European Trophy auf dem Eis und lief in drei Partien, in denen er je ein Tor und eine Vorlage erzielte, als Leihspieler für die finnische U20-Nationalmannschaft in der Mestis, der zweiten finnischen Spielklasse, auf.

Anschließend wurde er zunächst im KHL Junior Draft in der zweiten Runde als insgesamt 36. Spieler vom HK Dinamo Minsk und schließlich im NHL Entry Draft in der zweiten Runde als insgesamt 52. Spieler von den Nashville Predators ausgewählt.

Im April 2013 erhielt er von den Predators einen NHL-Einstiegsvertrag über eine Laufzeit von drei Jahren[1] und wurde zur Saison 2013/14 zu den Milwaukee Admirals aus der American Hockey League beordert. Nachdem er im Januar 2015 bei den Predators debütiert hatte, erspielte sich der Finne mit Beginn der Saison 2015/16 einen Stammplatz im NHL-Aufgebot.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Finnland nahm Salomäki an den U18-Junioren-Weltmeisterschaften 2010 und 2011 sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2011 teil. Bei der U18-WM 2010 gewann er mit seiner Mannschaft die Bronzemedaille, bei der U18-WM 2011 wurde er zu einem der drei besten Spieler seines Teams gewählt.

Im Herrenbereich debütierte Salomäki bei der Weltmeisterschaft 2014 und gewann dort mit dem Team die Silbermedaille.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Oulun Kärpät A-Jun.-SM-liiga 37 18 25 43 93
2010/11 Oulun Kärpät SM-liiga 40 4 6 10 53 3 0 1 1 27
2010/11 Finnland U20 Mestis 3 1 1 2 27
2011/12 Oulun Kärpät SM-liiga 40 12 9 21 56 7 1 0 1 56
2012/13 Oulun Kärpät SM-liiga 42 9 10 19 44 3 2 0 2 14
2013/14 Milwaukee Admirals AHL 75 20 30 50 83 3 0 0 0 6
2014/15 Milwaukee Admirals AHL 38 7 11 18 30
2014/15 Nashville Predators NHL 1 1 0 1 0
2015/16 Milwaukee Admirals AHL 4 1 1 2 4
2015/16 Nashville Predators NHL 61 5 5 10 28 14 1 1 2 6
2016/17 Milwaukee Admirals AHL 4 1 0 1 4
2016/17 Nashville Predators NHL 5 0 0 0 2 6 0 0 0 2
SM-liiga gesamt 122 25 25 50 153 13 3 1 4 97
AHL gesamt 121 29 42 71 121 3 0 0 0 6
NHL gesamt 67 6 5 11 30 20 1 1 2 8

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Finnland bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2010 Finnland U17-WHC 10. Platz 5 2 1 3 8
2010 Finnland U18-WM 3. Platz, Bronze 5 0 1 1 4
2011 Finnland U20-WM 6. Platz 6 2 1 3 14
2011 Finnland U18-WM 5. Platz 6 4 2 6 2
2012 Finnland U20-WM 4. Platz 7 3 3 6 4
2013 Finnland U20-WM 7. Platz 6 3 5 8 6
2014 Finnland WM 2. Platz, Silber 10 1 1 2 18
Junioren gesamt 35 14 13 27 38
Herren gesamt 10 1 1 2 18

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. predators.nhl.com, Nashville Predators Sign 2011 Second Rounder Miikka Salomaki, 24. April 2013