Mike Judge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mike Judge

Michael Craig „Mike“ Judge (* 17. Oktober 1962 in Guayaquil, Ecuador) ist ein US-amerikanischer Zeichentrickfilmer, Synchronsprecher, Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Bekannt wurde er vor allem als Schöpfer der Zeichentrick-Serien Beavis and Butt-Head und King of the Hill sowie die Comedyserie Silicon Valley.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Judge ist der Sohn eines US-amerikanischen Anthropologen. Er wurde in Ecuador geboren und wuchs in Albuquerque (New Mexico) auf. Judge schaffte den großen Durchbruch durch die Erfindung der MTV-Serie Beavis and Butt-Head (1993–1997). Höhepunkt war 1996 der Kinofilm Beavis und Butt-Head machen’s in Amerika. Nach dem Ende der Serie begann er 1997 gemeinsam mit Greg Daniels für FOX die Serie King of the Hill zu produzieren, für die er auch als Synchronsprecher tätig ist.

Mike Judge war von 1989 bis 2009 mit Francesca Morocco verheiratet. Sie haben zusammen zwei Töchter und einen Sohn.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film

Drehbuch, Regie und Produzent

als Synchronsprecher

als Schauspieler

Serien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

als Regisseur

  • 1993–1997, 2011: Beavis and Butt-Head (Zeichentrickserie, 207 Folgen)
  • 2014–2019: Silicon Valley (20 Folgen)
  • 2017–2018: Mike Judge Presents: Tales from the Tour Bus (Zeichentrickserie, 9 Folgen)

als Drehbuchautor

als Synchronsprecher

als Executive Producer

als Schauspieler

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mike Judge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien