Mike Kelly (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mike Kelly (2011)

George Joseph „Mike“ Kelly Jr. (* 10. Mai 1948 in Pittsburgh, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2011 vertritt er den Bundesstaat Pennsylvania im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mike Kelly studierte bis 1970 an der University of Notre Dame in South Bend (Indiana). Danach wurde er Autohändler. Gleichzeitig begann er als Mitglied der Republikanischen Partei eine politische Laufbahn. Zwischen 1992 und 1995 saß er im Schulausschuss der Stadt Butler; von 2006 bis 2009 war er Mitglied im Kreisrat des Butler County.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2010 wurde Kelly im dritten Wahlbezirk von Pennsylvania in das US-Repräsentantenhaus in Washington, D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2011 die Nachfolge der ihm zuvor unterlegenen Demokratin Kathy Dahlkemper antrat. Da er bei allen bisher folgenden Wahlen jeweils wiedergewählt wurde, kann er sein Mandat bis heute ausüben. Seine gegenwärtige Amtszeit läuft noch bis zum 3. Januar 2017. Er war zunächst Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Bildung, im Auswärtigen Ausschuss und im Committee on Oversight and Government Reform sowie in insgesamt sechs Unterausschüssen. Zur Zeit gehört er dem Committee on Ways and Means an. Außerdem ist er Mitglied in zwölf Congressional Caucuses und im Republican Study Committee.

Kelly ist verheiratet. Mit seiner Frau hat er vier erwachsene Kinder. Das Paar hat inzwischen auch vier Enkelkinder.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]