Mike Singer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mike Singer (2020)

Mike Singer (* 20. Januar 2000 in Kehl) ist ein deutscher Popsänger und Songwriter.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Singer wuchs als Sohn russlanddeutscher Eltern aus Kasachstan in Offenburg auf. Seit seinem zwölften Lebensjahr konzentrierte er sich fast ausschließlich auf Musik. Autodidaktisch komponiert und schreibt er Songs, die er zu Hause produzierte. 2012 begann er neben Coversongs von internationalen Musikern – etwa Impossible von James Arthur – auch eigene Songs ins Netz zu stellen. 2013 nahm er an der Castingshow The Voice Kids teil und kam in Lena Meyer-Landruts Team, wurde aber in der folgenden Battle Round wieder herausgewählt. 2014 veröffentlichte er ein englischsprachiges Album mit dem Titel Only You.

Ohne Plattenvertrag nahm er 2015 die EP Nur mit Dir auf und absolvierte erste Live-Auftritte.[1] 2018 erreichte Singer 1,5 Millionen Abonnenten auf Instagram, mehr als 350.000 Facebook-Fans und über 700.000 YouTube-Abonnenten. Im Februar 2017 erschien über Warner Music Group sein deutschsprachiges Debütalbum Karma, mit dem er auf Tournee ging.[2] In Deutschland stieg es auf Platz 1 der Albumcharts ein. In der Serie Spotlight spielte er 2017/2018 die Rolle des Luke. Den Titelsong seines zweiten Albums Deja Vu präsentierte er Februar 2018 im Rahmen der Show Unser Lied für Lissabon und saß für den Eurovision Song Contest 2018 neben Max Giesinger und Mary Roos in der deutschen Jury.[3] Im November 2018 gewann er den MTV European Music Award als Best German Act.

2020 belegte er als Wuschel den zweiten Platz in der zweiten Staffel der ProSieben-Show The Masked Singer.[4] Im Mai 2020 nahm er am Free European Song Contest für Kasachstan teil und landete von 16 Teilnehmern auf dem 14. Platz.

2021 wird er als Jurymitglied der 18. Staffel von Deutschland sucht den Superstar neben Dieter Bohlen und Maite Kelly tätig sein.[5]

Fernsehauftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Studioalben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[6]
(Jahr, Titel, Musiklabel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2014 Only You
Erstveröffentlichung: 2014
2017 Karma
Warner
DE1
(7 Wo.)DE
AT5
(3 Wo.)AT
CH12
(2 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 24. Februar 2017
2018 Deja Vu
Warner
DE1
(13 Wo.)DE
AT2
(5 Wo.)AT
CH2
(4 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 19. Januar 2018
2019 Trip
Warner
DE1
(6 Wo.)DE
AT5
(1 Wo.)AT
CH14
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 12. April 2019
2020 Paranoid!?
Warner
Erstveröffentlichung: 20. November 2020

EPs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Musiklabel
Anmerkungen
2015 Nur mit dir
Gefälltmir-Music
Erstveröffentlichung: 2. Oktober 2015

Singles[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[6]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2016 Karma
Karma
DE73
(1 Wo.)DE
AT64
(1 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 4. November 2016
2017 Deja Vu
Deja Vu
DE65
(10 Wo.)DE
AT56
(1 Wo.)AT
Erstveröffentlichung: 29. September 2017
2018 Bella ciao
Single-Track
DE44
(1 Wo.)DE
AT59
(1 Wo.)AT
CH80
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 22. Juni 2018

Chartplatzierungen als Gastmusiker[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartplatzierungenChartplatzierungen[6]
(Jahr, Titel, Album, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
DE DE AT AT CH CH
2018 Netflix & Chill
Makers Gonna Make
DE11
(8 Wo.)DE
AT15
(4 Wo.)AT
CH54
(1 Wo.)CH
Erstveröffentlichung: 25. Mai 2018
Kay One feat. Mike Singer

Weitere Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Titel
Album
Anmerkungen
2015 Heal
Single-Track
Erstveröffentlichung: 18. März 2015
2016 Bring mich zum Singen
Karma
Erstveröffentlichung: 16. Dezember 2016
2017 Egal
Karma
Erstveröffentlichung: 20. Januar 2017
Galaxie
Deja Vu
Erstveröffentlichung: 17. November 2017
feat. Sierra Kidd
Flashbacks
Deja Vu
Erstveröffentlichung: 15. Dezember 2017
2018 Safe Digga
Single-Track
Erstveröffentlichung: 24. August 2018
feat. Slimane
Taub
Trip
Erstveröffentlichung: 30. November 2018
2019 Bon Voyage
Trip
Erstveröffentlichung: 18. Januar 2019
  • 2014: Only You (Album)[7]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mike Singer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Mike Singer bei bild.de
  2. Mike Singer bei warnermusic.de
  3. Deutsche Jury bei eurovision.de
  4. „The Masked Singer“ Wuschel enthüllt: Mike Singer erzielt Platz 2. In: kino.de. 29. April 2020, abgerufen am 29. April 2020.
  5. Mike Singer ist neuer DSDS-Joror. Abgerufen am 8. September 2020.
  6. a b c Chartquellen: DE AT CH
  7. https://www.musixmatch.com/de/album/Mike-Singer/Only-You