Mike Zalewski

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten  Mike Zalewski Eishockeyspieler
Mike Zalewski
Geburtsdatum 18. August 1992
Geburtsort New Hartford, New York, USA
Größe 188 cm
Gewicht 93 kg
Position Center
Nummer #40
Schusshand Links
Karrierestationen
2009–2010 Syracuse Stars
2010–2012 Vernon Vipers
2012–2014 Rensselaer Polytechnic Institute
2014–2017 Utica Comets
2017–2018 Straubing Tigers
2018–2019 Kölner Haie
seit 2019 Vienna Capitals

Michael „Mike“ Zalewski (* 18. August 1992 in New Hartford, New York) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit August 2019 bei den Vienna Capitals unter Vertrag steht.

Sein älterer Bruder Steven Zalewski ist ebenfalls Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zalewski verbrachte seine Juniorenzeit bei den Syracuse Stars in der Eastern Junior Hockey League von 2009 bis 2010 sowie den Vernon Vipers in der British Columbia Hockey League zwischen 2010 und 2012. Mit den Vipers konnte der Stürmer in der Saison 2010/11 den Gewinn den Fred Page Cups, des Doyle Cups und des Royal Bank Cups bewerkstelligen. Im Alter von 20 Jahren schrieb sich der US-Amerikaner schließlich am Rensselaer Polytechnic Institute ein. Für dessen Eishockeyteam spielte er parallel zu seinem Studium in der ECAC Hockey, einer Division im Spielbetrieb der National Collegiate Athletic Association.

Bereits nach zwei Jahren beendete Zalewski seine Zeit am College aber frühzeitig, als er im März 2014 einen Profivertrag bei den Vancouver Canucks aus der National Hockey League unterschrieb. Dort feierte er zum Ende der Saison 2013/14 noch sein NHL-Debüt. In den folgenden drei Spielzeiten – sein ursprünglicher Zweijahres-Vertrag war im Sommer 2016 um ein Jahr verlängert worden – spielte der US-Amerikaner aber hauptsächlich im Canucks-Farmteam Utica Comets in der American Hockey League und kam nur sporadisch in der NHL zum Einsatz.

Zur Saison 2017/18 wechselte der Stürmer nach Europa zu den Straubing Tigers aus der Deutschen Eishockey Liga, bei denen sein Bruder Steven Zalewski bereit seit der Spielzeit 2015/16 unter Vertrag stand. Nach einer gemeinsamen Saison in Straubing verließen die Brüder im Sommer die Tigers. Mike Zalewski wechselte innerhalb der DEL zu den Kölner Haien.[1]

Im August 2019 gaben die Vienna Capitals die Verpflichtung Zalewski's bekannt.[2]

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2009/10 Syracuse Stars EJHL 43 16 32 48 28 2 0 1 1 4
2010/11 Vernon Vipers BCHL 46 12 17 29 34 16 5 3 8 4
2011/12 Vernon Vipers BCHL 60 38 37 75 83
2012/13 Rensselaer Polytechnic Institute ECAC 36 12 9 21 22
2013/14 Rensselaer Polytechnic Institute ECAC 35 9 17 26 53
2013/14 Vancouver Canucks NHL 2 0 1 1 0
2014/15 Utica Comets AHL 55 3 9 12 18 23 1 2 3 14
2015/16 Utica Comets AHL 58 16 17 33 46 4 0 1 1 2
2015/16 Vancouver Canucks NHL 3 0 1 1 2
2016/17 Utica Comets AHL 54 5 13 18 36
2016/17 Vancouver Canucks NHL 1 0 0 0 0
2017/18 Straubing Tigers DEL 51 14 17 31 30
2018/19 Kölner Haie DEL 44 5 13 18 30 11 1 2 3 10
BCHL gesamt 106 50 54 104 117 16 5 3 8 4
NCAA gesamt 71 21 26 47 75
AHL gesamt 167 24 39 63 100 27 1 3 4 16
NHL gesamt 6 0 2 2 2
DEL gesamt 95 19 30 49 60 11 1 2 3 10

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kölner Haie holen Mittelstürmer Mike Zalewski - Eishockey. In: kicker.de. 5. Juli 2018, abgerufen am 9. Juli 2018.
  2. Mike Zalewski kommt aus Köln. In: vienna-capitals.at. 22. August 2019, abgerufen am 22. August 2019.