Mikkel Bjerg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mikkel Bjerg Straßenradsport
Mikkel Bjerg als U23-Weltmeister 2018
Mikkel Bjerg als U23-Weltmeister 2018
Zur Person
Geburtsdatum 3. November 1998 (21 Jahre)
Nation DanemarkDänemark Dänemark
Disziplin Straße / Bahn (Ausdauer)
Fahrertyp Zeitfahrer
Zum Team
Aktuelles Team Hagens Berman Axeon
Verein(e)
Roskilde Cykle Ring
Wichtigste Erfolge
UCI-Straßen-Weltmeisterschaften (U23)
2017, 2018, 2019 Weltmeister – Einzelzeitfahren
Letzte Aktualisierung: 19. Dezember 2018

Mikkel Bjerg (* 3. November 1998 in Kopenhagen) ist ein dänischer Radsportler, der auf Straße und Bahn aktiv ist.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mikkel Bjerg begann mit dem Radsport beim Roskilde Cykle Ring. Wegen einer Knieverletzung musste er das Training beenden und verlegte sich auf den Schwimmsport. Nach 14 Monaten Verletzungspause begann er wieder mit dem Radsport und wurde 2016 dänischer Junioren-Meister in im Einzelzeitfahren.[1]

Im selben Jahr machte Bjerg auch international auf sich aufmerksam, als er bei den Junioren-Weltmeisterschaften Rang zwei im Einzelzeitfahren der Junioren belegte. Er gewann das Rennen Aubel-Thimister-La Gleize und eine Etappe der Tour de l'Abitibi.

2017 darauf wurde Bjerg im Einzelzeitfahren U23-Weltmeister sowie Vize-Europameister der U23. Beim Chrono des Nations belegte er Platz zwei hinter seinem Landsmann Martin Toft Madsen. Auch startete er auf der Bahn und wurde mit Casper von Folsach, Casper Pedersen und Rasmus Christian Quaade dänischer Meister in der Mannschaftsverfolgung. Für die folgende Saison unterzeichnete Bjerg einen Vertrag bei Hagens Berman Axeon. Im Jahre 2018 wurde er erneut U23-Zeitfahrweltmeister.[2]

Am 4. Oktober 2018 verbesserte Mikkel Bjerg auf der Radrennbahn in Odense, der Thorvald Ellegaard Arena, den dänischen Stundenrekord. Er bewältigte in einer Stunde 53,730 Kilometer und verbesserte damit den Rekord von Martin Toft Madsen aus dem Juli des Jahres. Inoffiziell fuhr er damit nach Bradley Wiggins die zweitlängste Strecke in 60 Minuten; da aber keine Vertreter des Weltradsportverbandes UCI vor Ort waren, blieb dieser Versuch auf internationaler Ebene inoffiziell.[3] Schon im Oktober 2017 hatte der damals 18-Jährige den dänischen Rekord auf 52,311 Kilometer verbessert.[4]

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mikkel Bjerg ist liiert mit der dänischen Straßenmeisterin von 2016, Emma Norsgaard Jørgensen (Stand 2018).[1]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2016
2017
2018
2019

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2017
2018
  • MaillotDinamarca.PNG Dänischer Meister – 1000-Meter-Zeitfahren, Einerverfolgung

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mikkel Bjerg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Ung dansker fyldt med selvtillid før titelforsvar: Jeg er den bedste – TV 2. In: sport.tv2.dk. 24. September 2018, abgerufen am 4. Oktober 2018 (dänisch).
  2. Rad-WM 2018: Mikkel Bjerg erneut U23-Weltmeister im Zeitfahren (24. September 2018)
  3. Mikkel Bjerg sætter dansk timerekord. In: dr.dk. 4. Oktober 2018, abgerufen am 4. Oktober 2018 (dänisch).
  4. Bussi verpasst Stundenweltrekord – Bjerg fährt dänischen Rekord – Radsport bei. In: rad-net.de. 9. Oktober 2017, abgerufen am 4. Oktober 2018.