Mile High Club

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Curtiss Flying Boat (Curtiss H12) 1916, Platz für vier Personen

Mile High Club, auch MHC genannt, ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Menschen, die an Bord eines im Flug befindlichen Luftfahrtzeuges Sex mit einem Partner hatten. Idealerweise sollte die Flughöhe über Grund dabei mindestens eine nautische Meile, also 1852 Meter, betragen. Einen tatsächlichen Club dieser Art gibt es nicht.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als erstes Mitglied des Mile High Club gilt der Pilot und Konstrukteur Lawrence Sperry,[1] der angeblich im November 1916 seine Mitgliedschaft „erwarb“, als er während eines Fluges in einem Curtiss Flying Boat über New York einen selbst konstruierten Autopiloten testete und Sex mit Frau Waldo Polk hatte.[2]

Der amerikanischen Verkehrsbehörde NTSB ist mindestens ein Fall bekannt, in dem sexuelle Handlungen an Bord eines Sportflugzeuges zumindest mitverantwortlich für einen Flugunfall waren.[3]

Im November 2007 berichtete die BBC über eine Maßnahme von Singapore Airlines. Die Fluglinie bat nach der Linien-Einführung ihres neuen Airbus A380 ihre Erste-Klasse-Passagiere, auf die anderen Passagiere Rücksicht zu nehmen. Die zwölf Erste-Klasse-Abteile böten zwar ein Doppelbett, seien aber nicht schallisoliert.[4] In Stockholm erfuhren Flugpassagiere 2015 per Cockpit-Durchsage von einer neuen Mitgliedschaft. Sarkastisch hatte der Steward nach der Landung einem Paar zur erfolgreichen Fortpflanzung gratuliert.[5][6]

Interessantes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mittlerweile bieten mehrere kleine Firmen Flüge in speziell eingerichteten Flugzeugen an, die es ermöglichen, diskret eine Mitgliedschaft zu erlangen.

Bekannt ist der Mile High Club vor allem beim Flugpersonal. Da der Begriff Mile High Club rechtlich nicht geschützt ist, wird er mitunter als Motto für ausgelassene Feierlichkeiten von fliegendem Personal verwendet. Es gibt auch Clubbings oder Lokale, die diesen oder einen sehr ähnlichen Namen verwenden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sperry History
  2. http://www.milehighclub.com/about/founder.html (von der Familie autorisierte Schilderung)
  3. NTSB Identification: MIA92FA051
  4. „Airline verbietet den A380 Mile-High-Club“ (original: Airline bans A380 mile-high club) BBC News online, Meldung vom 31. Oktober 2007.
  5. Der Spiegel: Steward gratuliert zur "glücklichen Fortpflanzung" vom 9. September 2015, abgerufen am 10. September 2015
  6. Daily Mail: "Best wishes of happy reproduction." The crew member delivered his sarcastic message in Swedish from the cockpit (...) People around the plane started cheering and laughing and there was a lot of gossiping about who it could have been., vom 9. September 2015, abgerufen am 10. September 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]