Militärgeschichtliche Zeitschrift

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Militärgeschichtliche Zeitschrift (MGZ), vormals Militärgeschichtliche Mitteilungen (MGM)
Fachgebiet Militärgeschichte
Sprache deutsch
Verlag Oldenbourg Wissenschaftsverlag
Erstausgabe 1967 (MGM), seit 1999 (MGZ)
Erscheinungsweise halbjährlich
Herausgeber Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr (ZMSBw)
Weblink www.mgfa.de
Artikelarchiv 1967 ff. (kostenpflichtig)
ISSN 0026-3826
ZDB 2044533-7

Die Militärgeschichtliche Zeitschrift (MGZ), vormals Militärgeschichtliche Mitteilungen (MGM), ist eine vom Zentrum für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, ZMSBw (vormals Militärgeschichtlichen Forschungsamt, MGFA) in Potsdam publizierte geschichtswissenschaftliche Zeitschrift. Sie wird im Auftrag des ZMSBw durch Hans-Hubertus Mack und Michael Epkenhans in Verbindung mit Ute Daniel, Stig Förster, Bernhard R. Kroener, Wilfried Loth, Reiner Pommerin, Hew Strachan, Hans-Erich Volkmann und Bernd Wegner herausgegeben.

Die Redaktion der MGZ bilden Gabriele Bosch, Jörg Echternkamp, Dorothee Hochstetter, Dieter H. Kollmer, Thorsten Loch, Markus Pöhlmann, Aleksandar-S. Vuletić und John Zimmermann.

Die MGZ erscheint seit 1999 halbjährlich im Oldenbourg Wissenschaftsverlag und ging aus der Zeitschrift Militärgeschichtliche Mitteilungen (MGM, 1967–1998) hervor. Diese galt bereits früh als „wichtige Schnittstelle zwischen MGFA, universitärer Wissenschaft und interessierter Öffentlichkeit“.[1]

Jede Ausgabe der wissenschaftlichen Zeitschrift enthält mehrere Aufsätze und größere Beiträge zu verschiedenen Epochen und Themen der Militärgeschichte, die den Forschungsstand und geschichtswissenschaftlichen Diskurs wiedergeben. Ein umfangreicher Rezensionsteil dient der ausführlichen Erörterung relevanter wissenschaftlichen Literatur. Die Artikel erscheinen im Peer Review.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Thorsten Loch: Das Gesicht der Bundeswehr. Kommunikationsstrategien in der Freiwilligenwerbung der Bundeswehr 1956 bis 1989 (= Sicherheitspolitik und Streitkräfte der Bundesrepublik Deutschland. Band 8). Oldenbourg, München 2008, ISBN 978-3-486-58396-0, S. X.