Militärische Auszeichnungen und Dekorationen der Schweiz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Schweiz hat kein nationales Ehrensystem. In der Schweizerischen Verfassung von 1848 wurde in Artikel 12 ein Verbot der Anerkennung von Ehren und Titeln durch Schweizer Bürger verankert.[1]
In der aktuellen schweizerischen Verfassung gibt es kein spezifisches Verbot von Titeln und Befehlen, jedoch gibt es ein Gesetz, das das zuvor von Artikel 12 erfasste Verbot abdeckt.

Das Schweizer Militär unterhält ein System von Auszeichnungen, die die Dauer des Dienstes, die Ausbildung, den Sport und die Teilnahme an der Mission anerkennen.[2]

Auszeichnungsribbons[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diensttage Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diensttage Auszeichnungen
Emblem Name Bemerkung
Ribbon bar image; refer to adjacent text.
deutsch Dienstleistungsabzeichen
französisch Insigne de prestation de service
Italienisch: Distintivi del servizio
Dieses Band wird mit einer Reihe von Rosetten getragen, um die geleisteten Diensttage anzuzeigen.
Keine Rosette weist auf 90 Diensttage hin.
CHE Length of service decoration.svgCHE Ribbons Rosette Bronze.svg Dienstleistungsabzeichen 170 Diensttage
CHE Length of service decoration.svgCHE Ribbons Rosette Bronze.svgCHE Ribbons Rosette Bronze.svg Dienstleistungsabzeichen 250 Diensttage
CHE Length of service decoration.svgCHE Ribbons Rosette Bronze.svgCHE Ribbons Rosette Bronze.svgCHE Ribbons Rosette Bronze.svg Dienstleistungsabzeichen 350 Diensttage
CHE Length of service decoration.svgCHE Ribbons Rosette Silver.svg Dienstleistungsabzeichen 450 Diensttage
CHE Length of service decoration.svgCHE Ribbons Rosette Silver.svgCHE Ribbons Rosette Silver.svg Dienstleistungsabzeichen 550 Diensttage
CHE Length of service decoration.svgCHE Ribbons Rosette Silver.svgCHE Ribbons Rosette Silver.svgCHE Ribbons Rosette Silver.svg Dienstleistungsabzeichen 650 Diensttage
CHE Length of service decoration.svgCHE Ribbons Rosette Gold.svg Dienstleistungsabzeichen 750 Diensttage
CHE Length of service decoration.svgCHE Ribbons Rosette Gold.svgCHE Ribbons Rosette Gold.svg Dienstleistungsabzeichen 850 Diensttage
CHE Length of service decoration.svgCHE Ribbons Rosette Gold.svgCHE Ribbons Rosette Gold.svgCHE Ribbons Rosette Gold.svg Dienstleistungsabzeichen 950 Diensttage

Leistungsabzeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Diese Ribbons werden anstelle der älteren Sugus-Plaketten getragen (wegen ihrer sugusartigen rechteckigen Form).
Ausnahme: Der ehemalige Alpine Abzeichen sah anders aus und wurde durch den Sugus-Typ ersetzt.

Hochgebirgsabzeichen
Emblem Name Bemerkung
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Hochgebirgsabzeichen
französisch Insigne de haute montagne
Italienisch: Distintivo d’alta montagna
Dies löste das zuvor von der Schweizer Armee ausgestellte Alpine Abzeichen ab. Das Hochgebirgsabzeichen wird an jene Mitglieder der Schweizer Armee verliehen, die eine spezielle Ausbildung in Bergkrieg und Bergrettung erhalten haben.
Schiess Leistungsabzeichen
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Sturmgewehr Stufe 1
französisch Fusil d’assaut degré 1
Italienisch: Fucile d’assalto grado 1
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Sturmgewehr Stufe 2
französisch Fusil d’assaut degré 2
Italienisch: Fucile d’assalto grado 2
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Pistole Stufe 1
französisch Pistolet degré 1
Italienisch: Pistola grado 1
Ribbon bar image; refer to adjacent text.
deutsch Pistole Stufe 2
französisch Pistolet degré 2
Italienisch: Pistola grado 2
Trainings Auszeichnungen
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Kameradenhilfe/ABC Abwehr
französisch Aide au camarade/défense ABC
Italienisch: Aiuto al camerata/difesa NBC
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Wasserfahrer
französisch Navigateur
Italienisch: Battelliere
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Richter (Schusswaffen)
französisch Pointeur (arme)
Italienisch: Puntatore (arma)
Sport Auszeichnungen
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Militärsport 1
französisch Sport militaire 1
Italienisch: Sport militare 1
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Militärsport 2
französisch Sport militaire 2
Italienisch: Sport militare 2
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Militärsport Wettkampfauszeichnung
französisch Compétition de sport militaire
Italienisch: Sport militare competitivo

Missionsabzeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dienst innerhalb der Schweiz
Emblem Name Bemerkung
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Inland-Einsätze
französisch Engagements à l’intérieur du pays
Italienisch: Impieghi in Svizzera
Verliehen für 5 aufeinanderfolgende Tage von „Assistdienst“, z. beim jährlichen WEF-Treffen Davos
Auslandseinsätze
Ribbon bar image; refer to adjacent text. Kosovo Missionsabzeichen Ausgezeichnet für 150 Tage als Mitglied der Swisscoy.[3]
Ribbon bar image; refer to adjacent text. Bosnia-Herzegovina Missionsabzeichen Ausgezeichnet für 150 Tage Service mit der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSCE) Swiss Headquarters Support Unit (SHQSU) Bosnia-Herzegovina.[3]
Ribbon bar image; refer to adjacent text. Korea Missionsabzeichen Ausgezeichnet für 150 Tage Service mit dem Neutral Nations Supervisory Commission.[3]
Ribbon bar image; refer to adjacent text. Namibia Missionsabzeichen Ausgezeichnet für 150 Tage Service mit der Unterstützungseinheit der Vereinten Nationen für die Übergangszeit (UNTAG).[3]
Ribbon bar image; refer to adjacent text. Western Sahara Missionsabzeichen Ausgezeichnet für 150 Tage Service mit der Mission des Nations Unies pour l’organisation d’un référendum au Sahara occidental (MINURSO).[3]
Ribbon bar image; refer to adjacent text. Peace Support Missionsabzeichen Ausgezeichnet für 150 Tage Service in friedensfördernde Massnahmen ausserhalb des Rahmens einer internationalen Organisation.[3]
Ribbon bar image; refer to adjacent text. UN Military Observer Missionsabzeichen Ausgezeichnet für 150 Tage als Militärbeobachter bei einer Friedenstruppen der Vereinten Nationen.[3]
Ribbon bar image; refer to adjacent text. Partnership for Peace Mission Insignia Ausgezeichnet für Service mit der NATO Partnerschaft für den Frieden.[4]
Ribbon bar image; refer to adjacent text. deutsch Lange Ausland-Abkommandierung
französisch Service commandé de longue durée à l’étranger
Italienisch: Servizi comandati prolungati
Verliehen für mindestens 150 Trainingstage im Rahmen einer Ausbildung einer ausländischen Armee im Rahmen des "LAK" -Programms.[4]
Ribbon bar image; refer to adjacent text. UNO OSZE Mandate Missionsabzeichen Beispiel Der Vielfalt wegen wird auf alle Abbildunge der Ribbons der UNO / OSZE Mandate verzichtet [5].

Ausserdienstliche Aktivitäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Emblem Name Bemerkung
CHE Off-duty activities ribbon level 1.png deutsch Ausserdienstliche Tätigkeit Stufe 1
französisch Activité hors du service degré 1
Italienisch: Attività fuori del servizio livello 1
Für anerkannte Aktivitäten mit militärischen Dachorganisationen und Gesellschaften.
CHE Off-duty activities ribbon level 2.png deutsch Ausserdienstliche Tätigkeit Stufe 2
französisch Activité hors du service degré 2
Italienisch: Attività fuori del servizio livello 2
Weitere anerkannte Aktivitäten und Führung innerhalb einer militärischen Dachorganisation oder Gesellschaft

Reihenfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen werden auf der Uniform als Dienstband (Multifunktionsleiste) in Reihe von dreien, mit einem Maximum von neun Ribbons auf einmal getragen.
Wenn die obere Reihe von Bändern weniger als drei ist, werden sie am linken Träger getragen. Es wird nur die höchste erhaltene Auszeichnung getragen.
Die Ribbons werden in der folgenden Reihenfolge getragen:[4]

  • Diensttage Auszeichnungen (max 1 Band);
  • Leistungsabzeichen:
    • Hochgebirgsabzeichen
    • Schiessabzeichen
    • Trainingsabzeichen
    • Sportabzeichen
  • Missionsabzeichen:
    • Operationen innerhalb der Schweiz (max 1 Ribbon)
    • Einsätze im Ausland;
    • UN / OSZE Mandatsmissionen (maximal 1 pro Band)
  • Partnerschaft für Peace Mission Insignia
  • Long Leave für militärische Aufgaben im Ausland (LAK)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenossenschaft (1848)
  2. Abzeichen der Schweizer Armee (Memento vom 14. Dezember 2010 im Internet Archive) (PDF; 1,53 MB)
  3. a b c d e f g Insignes remis pour les missions accomplies à l’étranger dans le cadre de la promotion de la paix (französisch) Promotion de la Paix – Centre de compétences SWISSINT. Archiviert vom Original am 1. Januar 2007. Abgerufen am 18. November 2013.
  4. a b c Reglement 51.009d (deutsch) Schweizer Armee. Archiviert vom Original am 9. November 2013. Abgerufen am 17. November 2013.
  5. UNO / OSZE Mandate

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]