Milk Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt das internationale Jugendfußballturnier, für den englischen Pokalbewerb, der von 1982 bis 1986 unter gleichem Namen lief, siehe League Cup.

Der Milk Cup ist ein internationales Jugendfußballturnier, das jährlich in Nordirland stattfindet. Er wurde 1983 als U-16-Wettbewerb gegründet. 1985 kam ein U-14-Wettbewerb hinzu und seit 1995 wird zudem ein U-19-Wettbewerb ausgetragen. Während im U-14- und im U-16-Wettbewerb Vereinsmannschaften um den Milk Cup spielen, nehmen am U-19-Wettbewerb Jugendnationalmannschaften teil. Die Spiele des Milk Cup finden hauptsächlich an der Nordküste von Nordirland statt und zwar in den Städten Portrush, Portstewart, Castlerock, Limavady, Coleraine, Ballymoney, Ballymena und Broughshane.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Milk Cup wurde 1983 mit sechzehn teilnehmenden Mannschaften im U-16-Bereich erstmals ausgetragen. FC Motherwell aus Schottland war der erste Turniergewinner. Das Turnier wurde von Jim Weir, Victor Leonard, George Logan und Bertie Peacock, einem der bekanntesten Fußballspieler der Region, begründet.

1985 wurde der U-14-Bereich eingeführt und der erste Gewinner, Glasgow Rangers, kam ebenfalls aus Schottland. Der Wettbewerb wuchs über die Jahre in beiden Altersklassen wobei sich beim Turnier zunehmend Mannschaften aller Kontinenten miteinander maßen. Der U-19-Bereich wurde 1995 eingeführt, wobei die Walisische U-19-Nationalmannschaft zum ersten Turniersieger in dieser Altersklasse wurde. Traditionell werden die Finalspiele am Freitagabend im Stadion Coleraine Showgrounds ausgetragen.

Viele aktuelle international aktive Fußballspieler wie Charlie Davies, Jonathan Spector, Paul Scholes, und Wayne Rooney Bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 spielten 30 Fußballspieler, die am Milk Cup teilgenommen hatten.

Um das 25-jährige Jubiläum des Turniers zu feiern, wurde am 14. Juli 2007 ein Freundschaftsspiel der Nordirische Fußballnationalmannschaft und dem viermaligen U-14 Turniersieger FC Everton im Stadion Coleraine Showgrounds ausgetragen, dass Everton 2:0 gewann.

Eines wichtigen Merkmale des Milk Cups ist die Integration von sechs repräsentativen Mannschaften aus jedem County Nordirlands, Antrim, Armagh, Down, Fermanagh, Londonderry und Tyrone. Dieses System erlaubt es jungen Spielen aus allen Teilen von Nordirland, gegen die besten Mannschaften der Welt ihrer Altersklasse anzutreten.

Gewinner[Bearbeiten]

Jahr U-19 U-16 U-14
Gewinner Zweiter Gewinner Zweiter Gewinner Zweiter
1983 begründet 1995 SchottlandSchottland FC Motherwell NordirlandNordirland Coleraine FC begründet 1985
1984 SchottlandSchottland Celtic Glasgow SchottlandSchottland FC Motherwell
1985 EnglandEngland Newcastle United NordirlandNordirland Coleraine FC SchottlandSchottland Glasgow Rangers NordirlandNordirland FC Craigavon
1986 SchottlandSchottland Dundee United EnglandEngland Newcastle United NordirlandNordirland Craigavon United EnglandEngland Crewe Alexandra
1987 EnglandEngland Crewe Alexandra EnglandEngland FC Liverpool SchottlandSchottland Dundee United EnglandEngland Crewe Alexandra
1988 EnglandEngland FC Liverpool SchottlandSchottland FC Motherwell IrlandIrland Home Farm SchottlandSchottland Dundee United
1989 EnglandEngland Newcastle United EnglandEngland Manchester United NordirlandNordirland Dungannon Swifts IrlandIrland Dublin & District Schoolboys
1990 EnglandEngland Tottenham Hotspur EnglandEngland Crewe Alexandra EnglandEngland Crewe Alexandra SchottlandSchottland Hibernian Edinburgh
1991 EnglandEngland Manchester United SchottlandSchottland Heart of Midlothian EnglandEngland Norwich City SchottlandSchottland Dundee United
1992 SchottlandSchottland Glasgow Rangers EnglandEngland Nottingham Forest EnglandEngland Norwich City SchottlandSchottland Heart of Midlothian
1993 IrlandIrland Cherry Orchard SchottlandSchottland Glasgow Rangers SlowakeiSlowakei Slowakei SchottlandSchottland Heart of Midlothian
1994 SchottlandSchottland Heart of Midlothian RusslandRussland Russland EnglandEngland FC Middlesbrough EnglandEngland Manchester United
1995 WalesWales Wales RusslandRussland Russland NiederlandeNiederlande Feyenoord Rotterdam EnglandEngland FC Everton EnglandEngland Norwich City
1996 TurkeiTürkei Türkei EnglandEngland Tottenham Hotspur EnglandEngland Blackburn Rovers EnglandEngland West Ham United SchottlandSchottland FC Motherwell
1997 NordirlandNordirland Nordirland EnglandEngland FC Middlesbrough EnglandEngland Manchester United EnglandEngland West Ham United EnglandEngland FC Middlesbrough
1998 TurkeiTürkei Türkei ChileChile Chile EnglandEngland West Ham United EnglandEngland Crewe Alexandra EnglandEngland West Ham United
1999 BrasilienBrasilien Vitória EnglandEngland Crewe Alexandra EnglandEngland Manchester United EnglandEngland Manchester City EnglandEngland FC Everton
2000 ChileChile Chile TurkeiTürkei Türkei EnglandEngland Manchester City EnglandEngland Charlton Athletic EnglandEngland Manchester City
2001 MexikoMexiko Mexiko SchottlandSchottland Schottland ParaguayParaguay Paraguay EnglandEngland Manchester United EnglandEngland Norwich City SchottlandSchottland Heart of Midlothian
2002 ParaguayParaguay Paraguay DanemarkDänemark Dänemark EnglandEngland Leeds United GriechenlandGriechenland Panathinaikos Athen EnglandEngland FC Everton BrasilienBrasilien Botafogo FR
2003 ParaguayParaguay Paraguay BrasilienBrasilien Brasilien EnglandEngland Manchester United EnglandEngland Preston North End ArgentinienArgentinien Racing Club SchottlandSchottland Heart of Midlothian
2004 TurkeiTürkei Türkei BrasilienBrasilien Brasilien SchottlandSchottland Heart of Midlothian IrlandIrland Belvedere IsraelIsrael Maccabi Haifa EnglandEngland FC Everton
2005 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (U-20) NordirlandNordirland Nordirland SpanienSpanien FC Barcelona EnglandEngland FC Chelsea DanemarkDänemark Lyngby BK RusslandRussland ZSKA Moskau
2006 ParaguayParaguay Paraguay Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (U-20) RusslandRussland Spartak Moskau OsterreichÖsterreich SK Rapid Wien EnglandEngland Swindon Town IrlandIrland Crumlin United
2007 IsraelIsrael Israel NordirlandNordirland Nordirland BrasilienBrasilien Fluminense EnglandEngland Manchester United MexikoMexiko Deportivo Guadalajara IrlandIrland St. Kevin's
2008 NordirlandNordirland Nordirland ChileChile Chile EnglandEngland Manchester United Vereinigte StaatenVereinigte Staaten South Coast Bayern EnglandEngland FC Everton EnglandEngland Wolverhampton Wanderers
2009 NordirlandNordirland Nordirland DanemarkDänemark Dänemark EnglandEngland Manchester United EnglandEngland Sheffield United EnglandEngland FC Everton EnglandEngland FC Watford
2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (U-20) NordirlandNordirland Nordirland SenegalSenegal Étoile Lusitana EnglandEngland Bolton Wanderers EnglandEngland FC Chelsea MexikoMexiko Cruz Azul
2011 DanemarkDänemark Dänemark NordirlandNordirland Nordirland KatarKatar Aspire EnglandEngland Manchester United EnglandEngland FC Everton MexikoMexiko Cruz Azul
2012 MexikoMexiko Mexiko DanemarkDänemark Dänemark BrasilienBrasilien Desportivo Brasil EnglandEngland Newcastle United EnglandEngland FC Brentford EnglandEngland FC Everton
2013 EnglandEngland Manchester United NordirlandNordirland FC County Tyrone

Berichterstattung[Bearbeiten]

Seit 2005 wird der Milk Cup von BBC Nordirland ausgestrahlt, wobei die Berichterstattung von Ulster Television übernommen wird. Die am Freitagabend stattfindenden Finalspiele der U-19 und U-16 Altersklasse werden live auf BBC 2 Nordirland übertragen. Die Höhepunkte des U-14-Finalspieles vom Nachmittag werden ebenfalls in einer Zusammenfassung gezeigt.

Einige weitere Spiele des Milk Cups werden auch auf BBC 2 Nordirland ausgestrahlt. Die anderen Ländern des Vereinigten Königreiches können sich über BBCi und die BBC SPORT Website über das Turnier informieren. Einige Spiele des Milk Cups werden auch Online auf der Internetseite von BBC Nordirland gestreamt.[1] Die Fußballübertragungen werden für gewöhnlich von Stephen Watson moderiert. In den letzten Jahren wurden BBC-Fußballkommentatoren wie Jackie Fullerton, Michael McNamee, Paul Gilmour, Joel Taggart und Experten wie John O'Neill, Gerry Armstrong und Oran Kearney eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. BBC Sport NI Milk Cup 2010